KrimiMeldungen 16102017, 14.18 Uhr

Nachrichten:

www.boersenblatt.net
Premiere für den mit 4.000 Euro dotierten Österreichischen Krimipreis: Der erste ausgezeichnete Preisträger wird der Schriftsteller Thomas Raab.

Printmedien online:

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Beklemmend Realistisches von der Dschihadistenfront
„Mit „Jenseits“ Yassin Musharbash ist ein Meisterstück gelungen. Abseits jeglicher spektakulärer Action schildert er eine beklemmend realistische Geschichte, die so zweifellos täglich passieren kann.“

www.spiegel.de
„Ich weiß, wie es sich anfühlt, Schmerzen zuzufügen“
Thrillerautor Pflüger über Gewalt
„Er ist einer der wenigen deutschen Autoren, die richtig gute Actionszenen schreiben. Hier spricht Andreas Pflüger über Schusswaffen, blinde Helden und eigene Gewalterfahrungen.“
Ein Interview von Marcus Müntefering

ANDREAS KILB UND PETER KÖRTE auf www.faz.net
VOLKER KUTSCHER IM GESPRÄCH : „Babylon Berlin“ – Unsere wilden Jahre
„Volker Kutschers Bestseller-Romane um den Kommissar Gereon Rath sind zu einer Serie geworden, wie man sie im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen hat. Ein Gespräch mit dem Autor über „Babylon Berlin“.“

Radio und Fernsehen:

blog.wdr.de/nollerliest
schwarze Frau, schwuler Mann – Interview mit Melanie Raabe

www.deutschlandfunkkultur.de
„Grimm + Droste = Krimi“
Tanja Kinkel im Gespräch mit Kolja Mensing

media.ndr.de/
John le Carré: „Das Vermächtnis der Spione“

dradio.de
Ottessa Moshfegh: „Eileen“

swr/swr2/literatur/
Zoe Beck: Gespräch und Lesung bei der „Literatur im Römer“

Franziska Walser auf www.deutschlandfunkkultur.de
Von Wasserleichen und Hexenjagden
Schriftstellerin Paula Hawkins

www.srf.ch
Mord und Totschlag: Das «Literaturclub»-Krimi-Spezial im Oktober
Diskutiert werden Titel von Ottessa Moshfegh, Jo Nesbø, Jens Henrik Jensen und Jean-Claude Izzo.

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Barbara Tumfart auf literaturkritik.de
Mörderischen Familiengeheimnissen auf der Spur
„Pascale Robert-Diard legt einen packenden Tatsachenbericht zu einem brisanten Kriminalfall der französischen Gegenwart vor“

JASMINA DRILLER auf www.booknerds.de
Andreas Pflüger – Niemals

Krimiblogs:

krimikiste
1520: Gard Sveen – Teufelskälte
1519: Gard Sveen – Der letzte Pilger

krimirezensionen
Antonin Varenne | Die Treibjagd
Dominique Manotti | Das schwarze Korps
Bernard Minier | Wolfsbeute
Didier Daeninckx | Bei Erinnerung Mord

crimenoir
Philippe Pujol: Die Erschaffung des Monsters

Krimi-Kritik
Tania Chandler – Zwei Leben
Deon Meyer – Fever

crimealleyblog
Morgan, der Menschenfeind
„Ich glaube, alles, was aus dem Gewöhnlichen herausfällt, ist der Mühe wert, berichtet zu werden.“
Along came a Spider

wortgestalt-buchblog.de
Blogtour – #DerWeisseAffe
Miss Marples Krimitipp im Oktober 20.17
Sophie Hénaff – Kommando Abstellgleis
Fred Vargas – Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord

krimimimi
Krimi-Steckbrief zu „Tausend Teufel“ von Frank Goldammer

kriminalakte
Scheitern als Chance? Der Polar Verlag hat Insolvenz angemeldet

zeilenkino
Buchmesse 2017 – Verlage gegen rechts

media-mania
Rezension des Tages: Alleine bist du nie
Rezension des Tages: Das Fenster
Mörderische Tage
Die Wölfe kommen

KrimiMeldungen 09102017, 13.02 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Angela Schader auf www.nzz.ch
Ottessa Moshfegh: «Ich misstraue Leuten, die Autorität haben»
„Ihr Eigenwille hat sie weit gebracht. Mit skurrilen Storys und finster grundierten Romanen eroberte sich Ottessa Moshfegh einen Platz unter den vielversprechendsten Jungautoren in den USA.“

Luise Checchin auf www.sueddeutsche.de
Tote Maus im Handschuhfach
Eileen, Titelfigur im neuen Buch von Ottessa Moshfegh ist abstoßend und anziehend zugleich. Aber wie die amerikanische Autorin in ihrem deprimierenden Roman mit gängigen Genres spielt, ist sehr lesenswert.

Felix Bayer auf www.spiegel.de
Hoffnung bringt sie aus der Bahn
„Im Roman der US-Autorin Ottessa Moshfegh geht es trist zu, es wird viel zu viel getrunken, und vor Hoffnungsschimmern verschließen ihre Figuren die Augen. „Eileen“ ist ein großes, trauriges Buch.“

HANNES HINTERMEIER auf www.faz.net
Die Detektivin, die aus dem Knast kam
KRIMI „EIN JOB FÜR DELPHA“ :
„Krimiautorin Lisa Sandlin erzählt von einer Heldin der besonderen Art: Vierzehn Jahre saß sie wegen Totschlags im Gefängnis. Sie fängt als Sekretärin in einem Detektivbüro an. Und löst einen großen Fall.“

www.badische-zeitung.de
KRIMINALROMANE: Stadt des Verbrechens
Eine Sammlung von Kriminalgeschichten aus Paris.
Aurélien Masson (Hg.): Paris Noir.

www.bernerzeitung.ch
Wird Detektiv Vijay erwachsen?
„Oberland/ZürichDen im Oberland aufgewachsenen Sunil Mann kennt man als Krimiautor, der heikle Themen aufgreift – diesmal Kindstod in «Gossenblues». Er erzählt im Interview, was ihn am Genre Kinderbücher reizt. Interview: Svend Peternell

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Von wegen kleine Verbrechen
Dave Zeltserman: Small Crimes
„Ladendiebstahl, Schwarzfahren, bei Rot über die Ampel gehen – derlei „Small Crimes“ kommen in Dave Zeltsermans gleichnamigem Roman nicht vor. Im Gegenteil: das Buch ist richtig harter Stoff. Hart und gut.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Warum Serbien kein ganz normales Land wird
„Christian Schünemann und Jelena Volic führen mit ihren Kriminalromanen in die Untiefen der serbischen Gegenwart. „Maiglöckchenweiß“ heißt der neue Fall von Milena Lukin. Es geht um Roma. Und Europa“

Ambros Waibel auf www.taz.de
„Auf alles, was sich bewegt“
„Mit „Dunkels Gesetz“ legt der Schriftsteller Sven Heuchert ein großartiges Krimi-Debüt vor. Ein Besuch beim Autor in seiner Heimatstadt Siegburg.“

Radio und Fernsehen:

Literaturblogs und Literaturplattformen:

JASMINA DRILLER auf www.booknerds.de
Trude Teige – Das Mädchen, das schwieg

Barbara Tumfart auf literaturkritik.de
Lesenswerte Krimikost abseits des Mainstreams
„Friedrich Ani schickt in „Ermordung des Glücks“ Jakob Franck erneut auf eine melancholische Suche in die seelischen Abgründe der Gesellschaft“

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Schmutzige Spiele
„Nach sechs Jahren legt Elisabeth Herrmann mit „Stimme der Toten“ eine Fortsetzung zu ihrem Erfolgsroman „Zeugin der Toten“ vor“

Krimiblogs:

krimikiste
1518: Arne Dahl – Sechs mal zwei
1517: Yrsa Sigurdardóttir – DNA
1516: Arne Dahl – Sieben minus eins

krimirezensionen
Volker Kutscher | Goldstein ♬
Massimo Carlotto | Der Tourist
Elisabeth Hermann | Schattengrund
Joakim Zander | Der Bruder

krimi und mehr
Friedrich Ani – Ermordung des Glücks
Paul Marten: Die dunklen Wasser von Exeter
Annette Wieners – Wildeule

crimenoir
Das Ende des Polar Verlags – und was es bedeutet

Krimi-Kritik
Mark Billingham – Love Like Blood

crimealleyblog
Willkommen in Französisch-Guayana, deren Gefangene ihr seid!
Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Clockwork Bohane

wortgestalt-buchblog.de
David Gray – Sarajevo Disco
Jérôme Leroy – Der Block
Ein Monat mit … französischer Spannungsliteratur

krimimimi
Thriller-Steckbrief zu „Die Attentäterin“ von Daniel Silva
Krimi-Steckbrief zu „Stille Wasser“ von Angélique Mundt
Krimi-Steckbrief zu „Im Angesicht der Wahrheit“ von Silke Ziegler
Thriller-Steckbrief zu „Die Kinder“ von Wulf Dorn

kriminalakte
„Die Rückkehr des Lemming“, wegen der Verwandtschaft und einer Entführung
Stefan Slupetzky: Die Rückkehr des Lemming

zeilenkino
Über „Utopia“ von Ahmed Khaled Towfik

media-mania
Todesreigen
Rezension des Tages: The Girl Before – Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.

herlandnews
Ganz kleine Geschichte aus dem Osten

frankrumpel.wordpress.com
Zoë Beck: Die Lieferantin

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Der Jungfrauenmacher von Derek Meister

KrimiMeldungen 02102017, 13.44 Uhr

Nachrichten:

Beton ist unverwüstlich
KRIMIBESTENLISTE IM OKTOBER

Printmedien online:

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Räuberpistole aus dem La La Land
John Grisham: Das Original

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Pflegt die Autos, tötet die Leute!
„Polizisten sind nicht zwangsläufig gute Menschen. So viele schlechte Menschen in Uniform wie in David Whish-Wilsons „Die Ratten von Perth“ waren selten in einem Buch versammelt. Etwas aber ist schön.“

Anne Webler auf www.nw.de
Neuer Krimi: Viele Namen, doch keine Identität
„Norbert Horst hat vergangene Woche sein neues Buch „Kaltes Land“ veröffentlicht. Darin schreibt der Bünder Autor über unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.“

Sylvia Staude auf www.fr.de
Immer schön fragen und bitten
„Lisa Sandlins fabelhafter, geerdeter 70er-Jahre-Kriminalroman „Ein Job für Delpha“.“

Christine Imlinger auf diepresse.com
Neuer Thriller aus dem Marchfeld: Ein Nicht-Leser als Autor
„Roman Klementovic, einer der neuen jungen Spannungsautoren, über späte Berufung, Schreiben mit System oder Serien als Inspiration.“
Autor Roman Klementovic mit seinem jüngsten Thriller, „Immerschuld“.

Radio und Fernsehen:

Tobias Gohlis auf dradio.de
Neue Krimis – „Ermordung des Glücks“ von Friedrich Ani

blog.wdr.de/nollerliest
Hör/Buch-Tipp: „Der Präsident“ und „Der Tod so kalt“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Walter Delabar auf literaturkritik.de
Von guten und schlechten Männern
„George Pelecanos schreibt mit „Hard Revolution“ weiter am Sündenregister der Vereinigten Staaten“

Anja Beisiegel auf literaturkritik.de
Romeo trifft Fräuleinwunder
Über Ingrid Nolls Spionage-Krimi „Halali“

Krimiblogs:

krimikiste
1515: Graham Norton – Ein irischer Dorfpolizist
1514: Chris Carter – Death Call
1513: Jenny Rogneby – Leona. Die Würfel sind gefallen & Der Zweck heiligt die Mittel
1512: M.R.C. Kasasian – Mord in der Mangle Street

krimirezensionen
Abgehakt | September 2017
Jürgen Flenker | Das Rattenorakel

krimi und mehr
Alma Bayer – Wildfutter
Hannah Kent: Wo drei Flüsse sich kreuzen

crimenoir
Ottessa Moshfegh: Eileen

Krimi-Kritik
Sophie Hénaff – Kommando Abstellgleis
Dave Zeltserman – Small Crimes

crimealleyblog
Entmystifizierung des amerikanischen Traums
Non, je ne regrette rien
Das Licht am Ende des Tunnels

wortgestalt-buchblog.de
Verlagsschau im Oktober 20.17
Kriminell Gelesenes im September 20.17
Kerstin Ehmer – Der weiße Affe

frankrumpel.wordpress.com
Carsten Jensen: Der erste Stein

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Todesreigen von Andreas Gruber (Sneijder/Nemez #4)