KrimiMeldungen 11122017, 16.16 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Warum dieser hartgekochte Klassiker Feminist war
„Ross Macdonalds Chefermittler Lew Archer ist im Dreigestirn der großen Detektive hinter Philip Marlowe der unbekannteste. Das muss sich ändern. „Unterwegs im Leichenwagen“ macht dazu den Weg frei.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
So kommt der deutsche Action-Thriller auf Weltniveau
„Eine blinde Agentin wird zum James Bond des postfeministischen Zeitalters: „Niemals“ heißt der neue Thriller von Andreas Pflüger. Die beste Actionliteratur, die man gegenwärtig für Geld kriegen kann.“

Volker Albers auf www.abendblatt.de
Wagner und Koppelstätter – die Krimis der Woche

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Von der eigenen Vergangenheit eingeholt
Krimi der Woche: Die Kanadierin Sheena Kamal schuf für ihr Debüt «Untiefen» eine originelle Ermittlerin.

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-zeitung.de/
Grüße auch von Felix Krull
Ross Thomas: Der Mordida-Mann
„Ein bizarrer libyscher Oberst fährt einen gefährlichen Kurs gegen die Imperialisten in Washington. Ein geschrumpftes Terror-Quintett geht seiner Arbeit nach, üble Ex-Agenten und ein Wirtschaftskrimineller sind auch mit von der Partie. Da kann nur einer die Kohlen aus dem Feuer holen: der „Mordida-Mann“ von Ross Thomas.“

Radio und Fernsehen:

wdr.de/nollerliest
Krimi de luxe – von Candice Fox und Oliver Bottini

dradio.de
Oliver Bottini: „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ – Gespräch

dradio.de
Kriminews Dezember

Peter Urban-Halle auf www.deutschlandfunkkultur.de
Wenn ein Mörder kein Täter ist
Tanguy Viel: „Selbstjustiz“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Krimiblogs:

krimikiste
1545: Eva Maria Fredensborg – Er wird töten
1544: Brittany Cavallaro – Holmes und ich. Die Morde von Sherringford

krimirezensionen
Blogkooperative | Insel-Spezial
Rezensions-Doppel: Ulf Torreck ‚Fest der Finsternis‘ & David Gray ‚Sarajevo Disco‘
Robert Preis | Grazer Wut

wortgestalt-buchblog.de
Ed Brubaker, Sean Phillips und Elizabeth Breitweiser – Kill or be killed #1

media-mania
Rezension des Tages: Der zweite Reiter
Einsam bist du und allein
Tausend Teufel
Rezension des Tages: Solange du atmest

krimilese
Michael Tsokos: Die Zeichen des Todes
Andreas Pflüger: Niemals

krimiscout.de
Wonder Valley: Von der Mojave-Wüste zur Skid Row

KrimiMeldungen 05122017, 12.40 Uhr

Nachrichten:

www.deutschlandfunkkultur.de
Die zehn besten Krimis im Dezember
Krimibestenliste

Printmedien online:

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Kalter Krieg im Führerbau
„Robert Harris ist zurück – und macht in „München“ in der Ära weiter, mit der er vor Jahrzehnten bekannt geworden ist, im Nationasozialismus. Ob sich die Lektüre lohnt, erfahren Sie hier.“

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Düster, trüb und hoffnungslos
„2017 ist zwar noch nicht ganz rum, aber Killer & Co. legt sich trotzdem schon mal fest: das Buch des Jahres aus dem Beritt dieser Kolumne stammt von Tom Franklin. Gestatten? „Smonk“.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Darf man einen Immobilienhai ertrinken lassen?
Man muss ein bisschen vorsichtig sein, wenn man sich mit Tanguy Viels Büchern beschäftigt. Aber „Selbstjustiz“ ist ein Buch, das funktioniert wie ein sanfter Schleifstein.

KAI SPANKE auf www.faz.net
So geht ein richtiger Untergeher unter
„In „Small Crimes“ folgt Dave Zeltserman einem Haftentlassenen in das Gefängnis der Freiheit und überzeugt dabei mit scharfsinniger Action. Einzig an der Übersetzung aus dem Englischen hapert es.“

www.badische-zeitung.de
„Der Krimi hat sich tot gesiegt“
BZ-INTERVIEW: Übersetzer und Buchhändler Ralf Schekulin.

Ingo Hodic auf www.rp-online.de
Volker Kutscher und sein neuester Edel-Krimi
„Der Kölner Schriftsteller Volker Kutscher, Jahrgang 1962, landete 2002 mit seinem ersten Edel-Krimi „Der nasse Fisch“ überraschend einen Bestseller. Inzwischen sind sechs Romane dieser Reihe erschienen, in denen es um den nicht ganz freiwillig von Köln nach Berlin versetzten Polizeikommissar Gereon Rath geht, vor allem aber um die allgemeine Entwicklung um 1930 von der demokratischen Weimarer Republik zur nationalsozialistischen Diktatur. Aus der Reihe wurde auch die internationale Fernsehserie „Babylon Berlin“.“

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Der Vulkan bricht aus
„Vordergründig geht es in Paul Kohls „Hitlers Prophet“ um das Schicksal das Wahrsagers Erik Jan Hanussen. Tatsächlich schildert Kohl jedoch den Untergang des freien Berlin nach der Nazi-Machtergreifung.“

Radio und Fernsehen:

blog.wdr.de/nollerliest
Dringende Empfehlung von Polar-Verleger Wolfgang Franßen: Benjamin Whitmers Noir „Im Westen nichts“

Kolja Mensing auf www.deutschlandfunkkultur.de
Tod und Abgründe im Märchenland
„Eine Spur führt Kimmo Joenta mitten hinein in eine familiäre Katastrophe. Der melancholische Polizist ermittelt nicht auf klassische Weise, er taucht immer tiefer in die Träume und Albträume der anderen Figuren ein. Kaum auszuhalten.“

Peter Meisenberg auf www1.wdr.de
Don DeLillo – Spieler
„Schon in seinem frühen, jetzt wieder aufgelegten Roman „Spieler“ erweist sich Don DeLillo als ein so scharfsichtiger Analytiker der amerikanischen Zivilisation, dass ihm vom Jahr 1977 ein Blick in die Zukunft, auf den 11. September 2001 gelingt.“

media.ndr.de
Nicci French: „Blutroter Sonntag“
„Der siebte Fall der Psychoanalytikerin Frieda Klein ist erschienen. In „Blutroter Sonntag“ werden ihre Freunde, Familienmitglieder und sogar sie selbst bedroht.“

media.ndr.de
Jan Costin Wagner: „Sakari lernt, durch Wände zu gehen“
Ein Krimi von Jan Costin Wagner – vorgestellt auf NDR Kultur.

Literaturblogs und Literaturplattformen:

guenterkeil.wordpress.com
Rumänien-Ausverkauf
In „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ (DuMont) berichtet Oliver Bottini von fatalen Entwicklungen.

Walter Delabar auf literaturkritik.de
Schuldige Ermittler?
„William Shaw und Candice Fox installieren Kriminelle als Ermittler. Eine Idee, die ihren Krimis gut tun könnte, würde sie konsequent umgesetzt“

Anton Philipp Knittel auf literaturkritik.de
Lebenslänglich Angst und Sprachlosigkeit
Pierre Lemaitres packender Roman „Drei Tage und ein Leben“

Krimiblogs:

krimikiste
1543: Jo Nesbø – Durst
1542: William Shaw – Der gute Mörder
1541: Jens Henrik Jensen – Oxen

krimirezensionen
Derek Meister | Blutebbe
Richard Flanagan | Die unbekannte Terroristin
Christian von Ditfurth | Giftflut
Der junge Inspektor Morse | Staffel 2
Der junge Inspektor Morse | Pilotfilm & Staffel 1

Krimi-Kritik
Iori Fujiwara – Der Sonnenschirm des Terroristen

crimealleyblog
+++ Der Vorschau-Ticker – Frühjahr/Herbst 2018 – Teil 5 +++
Goin‘ down the only road I’ve ever known …

wortgestalt-buchblog.de
Was Lena sieht | Anne Goldmann – Lichtschacht
Kriminell Gelesenes im November 20.17

media-mania
Flamingo
Gezeitenspiel

frankrumpel.wordpress.com
Ottessa Moshfegh: Eileen

crimenoir
Mord mit Happy End?

KrimiMeldungen 27112017, 14.08 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Eine Pennerin kennt die Wahrheit über London
„Wer wissen will, wie die britische Hauptstadt von unten aussieht, lese die Bücher von Liza Cody. Statt Glanz und Glamour ist da Missbrauch, Elend und Verbrechen. Und schrecklich viel Witz.“

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Grausamer Mord auf dem Alpenpass
Lenz Koppelstätter: Nachts am Brenner
„Commissario Grauner ermittelt wieder und dieses Mal an einem Ort in Südtirol, den alle kennen, aber kaum einer mag: Den Brenner-Pass.“

Sylvia Staude auf www.fr.de
Wenn Polizisten nach Hause gehen
„„Frost in Neapel“: Maurizio de Giovanni erzählt zum vierten Mal von seinem unterschätzten Ermittlerteam.“

HANNES HINTERMEIER auf www.faz.net
Nicht der Hauch einer Spur
KRIMI „DIE RATTEN VON PERTH“ :
„Moral über Bord: David Whish-Wilson führt in seinem Kriminalroman „Die Ratten von Perth“ in die siebziger Jahre und in eine Boomtown, die gerade den Drogenhandel entdeckt.“

Timur Vermes auf www.spiegel.de
Das Töten der Anderen
Graphic Novel „Brodecks Bericht“
„Beißend kalt, beängstigend düster: Manu Larcenets Graphic Novel „Brodecks Bericht“ erzählt von der mörderischen Vergangenheit einer Dorfgemeinschaft – so gut, dass man selbst Angst bekommt.“

Radio und Fernsehen:

www.deutschlandfunkkultur.de
Tübinger Poetik-Dozentur für Krimi-Autoren – „Eine unglaublich ausdifferenzierte Literaturgattung“
Thomas Wörtche im Gespräch mit Andrea Gerk

blog.wdr.de/nollerliest
Neue Hörbücher von: Lize Spit, Andreas Pflüger, Melanie Raabe

www.mdr.de
Jan Costin Wagner:“Sakari lernt, durch Wände zu gehen“
„Der Finne Kimmo Joentaa ermittelt wieder. Dem Meister des literarischen Kriminalromans, Jan Costin Wagner, gelingt ein Buch von hypnotischer Intensität, das zugleich verstört und glücklich macht, findet unser Kritiker.“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

EVA BERGSCHNEIDER auf www.booknerds.de
Estelle Surbranche – So kam die Nacht

Krimiblogs:

krimikiste
1540: Harry Bingham – Fiona. Als ich tot war
1539: Edgar Rai und Kathrin Andres – M.I.A Das Schneekind
1538: Robin Stevens – Mord erster Klasse

krimirezensionen
Rosamund Lupton | Lautlose Nacht
Melanie McGrath | Im Eis
Robert Bryndza | Das Mädchen im Eis
Steffen Jacobsen | Der Passagier

crimenoir
Der Polar Verlag lebt weiter
Monika Geier: Alles so hell da vorn
Simone Buchholz: Beton Rouge

Krimi-Kritik
Ross Thomas – Der Mordida-Mann

crimealleyblog
+++ Der Vorschau-Ticker – Frühjahr/Herbst 2018 – Teil 4 +++
Niemand hört zu, das ist das Problem.

zeilenkino
Women in Crime: „Schmutziges Wochenende“ von Helen Zahavi

wortgestalt-buchblog.de
Berlin Beat | Volker Heise – Außer Kontrolle

krimilese
Marcie Rendon: Am roten Fluss

media-mania
Feuerläufer
Schwarze Wut

krimi und mehr
Gabriele Keiser – Kaltnacht
Die Ernte des Bösen von Robert Galbraith
Der Todesmeister von Thomas Elbel

dietipperin.wordpress.com
Rezension:“Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“ von Jonas Jonasson

frankrumpel.wordpress.com
Xiao Bai: Die Verschwörung von Shanghai

RECOIL
Der Wahn aus Devil’s Hole – ein Besuch in Charlie Mansons kalifornischen Schlupfwinkeln

kriminalakte
Über Tom Franklins „Smonk“