KrimiMeldungen 18042017, 10.00 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Flotte Mörderjagd an der Algarve
Gil Ribeiro: „Lost in Fuseta“
„Ein deutscher Kommissar an der portugiesischen Algarve? Das muss ja schief gehen und tut es auch fast – in Gil Ribeiros „Lost in Fuseta“.“

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Bürger und Übelmann
Giancarlo De Cataldo: „Der Vater und der Fremde“
„Nur knapp 160 Seiten braucht der italienische Autor Giancarlo De Cataldo, um eine ungewöhnliche Männerfreundschaft zu beschreiben: In „Der Vater und der Fremde“ geht es um Freundschaft, um behinderte Kinder. Und um dem Konflikt zwischen bravem Bürgertum und organisiertem Verbrechen.“

www.spiegel.de
Fünfter Lisbeth-Salander-Krimi kommt
„Die Faszination für Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist hält an: Im September soll der fünfte Band der „Millennium“-Krimis in die Läden kommen. Und ein neuer Film ist auch in Planung.“

Tobias Gohlis auf www.zeit.de
Mord in den Highlands
„Sein blutiges Projekt“
„Graeme Burnets fiktiver Dokumentarroman über einen Fall von 1869 ist ein Meisterwerk.“

www.welt.de
Wo Geliebte in den „Zweitbüros“ warten
„Flaschenpost aus einem scheiternden Staat: Janis Otsiemi führt mitten hinein in das Durcheinander namens Gabun. Wo die Männer in „Zweitbüros“ Geliebte haben und die Diktatoren keine Skrupel“

Jana Kötter auf www.aerztezeitung.de
„Ärzte stehen unter enormem Druck“
„Ein Psychiater wird vergiftet, und Toxikologe Quirinius Quast ermittelt an einer Münchener Klinik: Krimi-Autorin Bettina Plecher hat sich auf die Medizin spezialisiert. Inspiration liefert ihr Mann – er ist Klinikarzt.“

Radio und Fernsehen:

blog.wdr.de/nollerliest
Warum Candice? – Interview mit Thomas Wörtche

www.kulturradio.de
Jussi Adler-Olsen: „Selfies“
„Der siebte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q. Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen.
Arno Orzessek, kulturradio“

Cathrin Brackmann auf www1.wdr.de
„Der Tote aus der Seine“ von Alexis Ragougneau
„Gute Krimis aus Frankreich gibt es viele. Jetzt kommt ein neuer Autor dazu – Alexis Ragougneau. Sein erster Krimi, „Die Madonna von Notre-Dame“, um das Ermittlerteam Pater Kern und Richterin Claire Kauffmann war ein Überraschungserfolg.“

swr2/literatur
Janis Otsiemi: Libreville

hr-online.de
E.O. Chirovici: „Das Buch der Spiegel“

Literaturplattformen:

CrimeMag April 2016
Editorial
Große Recherche von Frank Göhre: Fünf Varianten über den Mord an Pier Paolo Pasolini
Ken Bruen über Jack Taylor (übersetzt von Susanna Mende)
Marcus Müntefering mit „Bloody Questions“ an Ian Rankin
Thomas Adcock über Trumps „Banana Republic“
Larry Beinhart: Über die Lüge in der Politik
Sandi Baker: Protest Time in South Africa
Markus Pohlmeyer: Die neue Welt. Über Lucky Luke und das gelobte Land
Joachim Feldmann: Drift, von Anne Kuhlmeyer
Katja Bohnet: Gary Victor: Suff und Sühne
Roland Oswald: Antonio Ortuño: Madrid, Mexiko
Sonja Hartl: Cynan Jones: Alles, was ich am Strand gefunden habe
Thomas Wörtche: T.S. Eliot, Krimileser. Kritiken aus The Citerion (im Schreibheft)
Alf Mayer: Hans Blumenberg: Schriften zur Literatur 1945 – 1958
Katrin Doerksen: Graphic Novel: Guy Delise: Geisel
Thomas Wörtche über die Graphic Novel „Der nasse Fisch“
Peter Münder zu Andreas Pflüger: Operation Rubikon
Sonja Hartl über Wallace Stroby: Geld ist nicht genug
Frank Rumpel zu Janis Otsiemi: Libreville
Max Annas Filmkolumne: Max Ritters „Verräter“
Sonja Hartl: „Tatort“, filmische Ansprüche
Alf Mayer über die isländische TV-Serie „Trapped“
Andreas Köhnemann: Ben Wheatleys „Free Fire“
Krimi-Veranstaltungen
Krimigedicht: Alice Francis „Shoot Him Down!“
Und die Bloody Chops von Max Annas, Alf Mayer, Frank Rumpel, Susanne Saygin, Thomas Wörtche über:
Kanae Minato: Geständnisse, Hans Schefczyk: Das Ding drehn, Takis Würger: Der Club, Nicholas Searle. Das alte Böse
Die Zeitschrift Mittelweg 36
Eleanor Canton: Die Gestirne.

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Probleme eines Pensionierten
„Im 21. John-Rebus-Roman des Schotten Ian Rankin erlebt nicht nur dessen berühmter Edinburgher Detective Inspector einen höchst unruhigen Ruhestand“

Krimiblogs:

krimirezensionen
Donald Ray Pollock | Knockemstiff
Tom Franklin | Die Gefürchteten
Jon Bassoff | Zerrüttung
Rita Falk | Weißwurstconnection

krimikiste
1430: Robin Stevens – Teestunde mit Todesfall
1429: Kay Jacobs – Das gefälschte Lächeln

wortgestalt-buchblog.de
Miss Marples Krimitipps im April 20.17

krimi und mehr
Lena Avanzini: Auf sanften Schwingen kommt der Tod
Franziska Steinhauer – Fluch über Rungholt

krimimimi
Krimi-Steckbrief zu „Rain Dogs“ von Adrian McKinty
Die März-Kurztipps aus Krimi mit Mimi
„Totenrausch“ von Bernhard Aichner bei Krimi mit Mimi
„Abgrund“ von Bernhard Kegel bei Krimi mit Mimi
„Der letzte Pilger“ von Gard Sveen bei Krimi mit Mimi
„Endgültig“ von Andreas Pflüger bei Krimi mit Mimi
„Illegal“ von Max Annas bei Krimi mit Mimi
„Operation Rubikon“ von Andreas Pflüger bei Krimi mit Mimi

tatortkrimi
Arne Dahl gruselt angenehm in Sieben Minus Eins

media-mania
Selfies
Rezension des Tages: Kommissar Beck – Staffel 5.1
Rezension des Tages: Die drei ??? und das Tuch der Toten

crimenoir
Wo sind die Gangster?
Horst Eckert: Wolfsspinne

derschneemann
„I wish I was in Carrickfergus“

frankrumpel.wordpress.com
Kanae Minato: Geständnisse
Janis Otsiemi: Libreville

crimealleyblog
In den Abendlärm der Städte fällt es weit, Frost und Schatten einer fremden Dunkelheit*

Mord und Buch
Vexierbild eines Mörders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.