KrimiMeldungen 10072017, 12.58 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:
Thomas Steinfeld auf www.sueddeutsche.de
Donna Leon „Stille Wasser“
„Zum 26. Fall schickt Donna Leon den Commissario Brunetti auf Ermittlung. Dieser Kriminalroman ist wie einer der Wasserbusse, die in Venedig den öffentlichen Verkehr besorgen.“

ROSE-MARIA GROPP auf www.faz.net
Von woher komme ich und wenn ja, warum?
„Die Behäbigkeit der deutschen Provinz trügt: Monika Geier blickt in „Alles so hell da vorn“ in die Abgründe von Kindeshandel und Zwangsprostitution.“

TOBIAS RÜTHER auf www.faz.net
Amerikaner sind so dumm!
„Sechsundzwanzig Mal hat Donna Leon aus New Jersey schon über Kommissar Brunetti und Venedig geschrieben – ist sie jetzt Italienerin? Wenn nicht, was ist sie dann?“

Sylvia Staude auf www.fr.de
Ein höchst seltsamer Mann
„Graeme Macrae Burnets feiner, Simenon nachempfundener Kriminalroman „Das Verschwinden der Adèle Bedeau“.“

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Washington brennt
„Krimi der Woche: «Hard Revolution» von George Pelecanos ist ein packender Roman um Rassenkonflikte in den USA.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Warum morden Deutsche so gern in Frankreich?
„Robert Hültner hat tolle Krimis über die Zwanziger in München geschrieben. Seine neue Serie spielt in Südfrankreich. Er setzt eine eher unglückliche Krimi-Tradition fort.
Immerhin wird wenig gekocht.“

Susanne Schilp auf www.berliner-woche.de
Geschichten aus dem Milieu: Premiere: Connie Roters stellt ihren neuen Krimi „Endstation Neukölln“ vor

Radio und Fernsehen:

www.deutschlandfunkkultur.de
Die Krimi-Meisterin aus der Pfalz
Monika Geier im Gespräch mit Andrea Gerk

Tobias Gohlis auf swrmediathek.de
Dunkelkammer (28): Räume und Gefühle

wdr2buecher
Adrian McKinty: Rain Dogs

Frank Rumpel auf SWR2 Literatur
Wallace Stroby: Geld ist nicht genug

dradio.de
Bettina Boll ermittelt – die Krimi-Meisterin aus der Pfalz

Literaturblogs und Literaturplattformen:

noller liest auf blog.wdr.de
Aktuelle Kriminalromane aus Frankreich, Australien und Japan

literaturblog günter keil
Reachers Nahkampf-Choreografie
lee child, der letzte befehl: „Ich sagte nichts. Ich bin gut darin, nichts zu sagen. Ich rede nicht gern.“

Sonja Hartl auf www.resonanzboden.com (Der Blog der Ullstein Buchverlage)
Was ist Noir?
„Sven Heuchert holt mit seinem Debütroman „Dunkels Gesetz“ das Genre Noir nach Deutschland – genauer gesagt, ins Rheinland. Doch woran genau erkennt man eigentlich den Noir-Roman? Am fehlenden Happy End, am Milieu in dem die Geschichte angesiedelt ist, oder an der finsteren Thematik? Die Journalistin und Krimi-Expertin Sonja Hartl liefert Erkenntnisse über die düstere Welt von Raymond, Ellroy und Co.“

Krimiblogs:

krimikiste
1470: Tibor Rode – The Message
1469: Tammy Cohen – Du stirbst nicht allein
1468: Nora Roberts – Die Stunde der Schuld
1467: A.K. Benedict – Die Seelen von London

krimirezensionen
Rex Stout | Es klingelte an der Tür
Eva Almstädt | Kalter Grund
Yrsa Sigurdardóttir | DANN

wortgestalt-buchblog.de
Kriminell Gelesenes im Juni 20.17

media-mania
The Girl Before – Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.

krimi und mehr
Wo ist Jay? von Astrid Korten

krimimimi
Thriller-Steckbrief „… und morgen werde ich dich vermissen“ von Heine Bakkeid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.