KrimiMeldungen 14032018, 13.22 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Sylvia Staude auf www.fr.de
Manche Türen müssen zu bleiben
„Hideo Yokoyamas großartiger Kriminalroman „64“ ist so fesselnd wie irritierend fremd.“

Harald Jähner auf www.fr.de
Poesie und Justiz
„Ferdinand von Schirachs neuer Geschichtenband „Strafe“ stellt Verbrechen mit knappsten Worten dar.“

Holger Kreitling auf www.welt.de
Diese Stadt steckt im Würgegriff der Gangster
„Los Angeles ist das Sündenbabel des puritanischen Amerika. Nicht zuletzt wegen der Glitzerwelt von Hollywood. Aber vor allem ist es die Hauptstadt des Verbrechens. Überall regiert die Kriminalität.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Männer lassen mörderische Racheengel los
„Was Helikopter-Mütter anrichten können: Der Österreicher Herbert Dutzler kennt die Geschichte einer Frau, die überbehütet wird, bis sie um sich schlägt. Und mordet, was sich ihr in den Weg stellt.“

JAN WIELE auf www.faz.net
Scheiblettenkäse im Taucheranzug
VON SCHIRACHS NEUE „STORIES“ :
„Banale Sätze und Moral von der Stange: Ferdinand von Schirach bewirtschaftet mit seinem Erzählband „Strafe“ menschliche Abgründe und ist immerhin manchmal komisch – unfreiwillig.“

www.maz-online.de
Mysteriöse Tote nach Explosion in Potsdam
„Carla Maria Heinze ist Krimiautorin. In ihren Büchern nimmt sie Bezug auf Brandenburg. Ihr dritter Krimi um die Ermittler – Mutter und Sohn – spielt in Potsdam, denn nach der Explosion einer Weltkriegsbombe gibt es nicht nur unmittelbar, sondern auch danach Tote. Eine heiße Spur führt in die Vergangenheit.“

Radio und Fernsehen:

www.mdr.de
Oliver Bottini bringt Politik in den Krimi
„Der erfolgreiche deutsche Krimiautor Oliver Bottini sieht es als Aufgabe der Literatur, politische Sachverhalte auf eigene Art zu beleuchten. Das sagte er im Gespräch mit MDR KULTUR. In seinen Büchern setzt sich Bottini mit Themen wie Landraub, Waffenhandel oder Globalisierung auseinander.“
Knut Elsterman im Gespräch mit Oliver Bottini

www.deutschlandfunkkultur.de
„Trümmerkrimi“-Boom
Faszination Nachkriegszeit
Ulrich Noller im Gespräch mit Frank Meyer

www.mdr.de
Ein Thriller für den langen Atem
Hideo Yokoyama: „64“ | Buch der Woche
„“64“ ist nur vordergründig ein Krimi. Der „japanische Stieg Larsson“, Hideo Yokoyama, liefert ein vielschichtiges Porträt der modernen japanischen Gesellschaft und deren Mentalität. Stefan Maelck stellt das Buch vor.“

blog.wdr.de
„Können Frauen Krimi?“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Manuel Bauer auf literaturkritik.de
Impressionen aus dem beschädigten Leben
Über Ferdinand von Schirachs „Strafe“ und seine Gespräche mit Alexander Kluge

Krimiblogs:

krimikiste
1579: Joanna Cannon – Der Sommer der schwarzen Schafe
1578: Karin Fossum – Höllenrose
1577: Steve Hockensmith – Weiße Magie. Direkt ins Schwarze

krimirezensionen
Relaunch

Krimi-Kritik
Jordan Harper – Die Rache der Polly McClusky

krimi und mehr
Carmen Mayer – Eiswein
Sven Koch: Kalte Sonne
Andreas Gößling – Wolfswut

zeilenkino
Recherchefund #1

wortgestalt-buchblog.de
Verlagsschau im März 20.18

derschneemann
Zoë Beck in Cannstatt: Zehn Fakten

crimenoir
Wenn der Fußballklub-Präsident mit der Waffe auf den Platz stürmt
Uwe Laub: Sturm
Krimi-Bestenliste März: Ein Abgleich

krimiscout
Little Deaths: Chronik eines Rufmords

krimimimi
„Niemals“ von Andreas Pflüger bei Krimi mit Mimi

RECOIL
James Carlos Blake: Red Grass River

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Böses Kind von Martin Krist (Frei #1)
Rezension: Mr. Griswolds Bücherjagd von Jennifer Chambliss Bertman

media-mania
Rezension des Tages: Einsam bist du und allein
Rezension des Tages: Der nachtschwarze Jäger
Kalte Angst
Rezension des Tages: Der nasse Fisch

KrimiMeldungen 05032018, 13.06 Uhr

Nachrichten:

www.faz.net
Einmal das Hirn hochladen
KRIMIBESTENLISTE IM MÄRZ :
„F.A.S. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Der Australier Garry Disher wird auf Anhieb zum Spitzenreiter, Außer ihm haben es fünf weitere neue Titel in die Top Ten geschafft.“

Printmedien online:

Sylvia Staude auf www.fr.de
Mit dem Sterben hat er noch keine Erfahrung
„„Die letzten Meter bis zum Friedhof“, ein trüffelschwarzer Kriminalroman des Finnen Antti Tuomainen.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Serienmord? Das können auch Frauen
„Männer verlieren ja gern mal ihren Kopf und dann tun sie Dinge, die sie nicht tun sollen. Das kann blutige Folgen haben. Hat es jedenfalls im neuen Krimi von Katja Bohnet. „Kerkerkind“ heißt er.“

Petra Pluwatsch auf www.berliner-zeitung.de
Tony Parsons Von der Rock’n’Roll-Legende zum gefeierten Krimiautor

Ludger Lütkehaus auf www.badische-zeitung.de
Mord und Selbstmord

Radio und Fernsehen:

Tobias Gohlis auf www.deutschlandfunkkultur.de
Die dunkle Seite von Down Under
„Kommissar Hal Challis ist einem Vergewaltiger auf der Spur. Doch nicht nur das Verbrechen treibt ihn um, konfrontiert wird er auch mit Sexismus und Frauenverachtung innerhalb seiner Einheit. „Leiser Tod“ ist der sechste und bislang beste Krimi aus Garry Dishers Reihe.“

Irene Binal auf www.deutschlandfunkkultur.de
Das Böse von nebenan
„Eine Frau wird zu Unrecht verurteilt und nimmt Rache, ein Mann dreht durch, als seine Sexpuppe von seinem Nachbarn geschändet wird. „Strafe“ ist ein echter Schirach: ein Erzählband, in dem der Autor auf lakonische Art rechtliche und menschliche Untiefen auslotet“

hr-online.de
Catherine Simon: Falsche Austern. der vierte Fall von Kommissar Leblanc

hr-online.de
Luca D’Andrea: Das Böse, es bleibt

swr/swr2/literatur/
Petros Markaris: Offshore

swr/swr2/literatur/
Ferdinand von Schirach:Strafe

Krimiblogs:

krimikiste
1576: Antti Tuomainen – Die letzten Meter bis zum Friedhof
1575: Sophie Hénaff – Das Revier der schrägen Vögel
1574: Brittany Cavallaro – Holmes und ich. Unter Verrätern

krimirezensionen
Klaus-Peter Wolf | Totenstille im Watt

Krimi-Kritik
Peter Haffner – So schön wie tot

krimi und mehr
Christof Weigold – Der Mann, der nicht mitspielt
Matthew Costello/ Neil Richards: Tiefer Grund
Ellen Sandberg – Die Vergessenen

zeilenkino
Buchpremiere „Berlin Noir“
Staunch Prize – Über Frauen als Opfer im Kriminalroman
Verbrecherische Mädchen und Polly McClusky

wortgestalt-buchblog.de
Das große Fazit | Blog-Spezial »Dystopische Literatur«
Reblogged | Omar El Akkad – American War

derschneemann
ZVW-Krimi des Monats: Kerkerkind

crimenoir
Krimis, die man 2018 lesen sollte (II)

krimiscout
Sagen Sie mal, Stefanie Jacobs…

krimimimi
„Der Nebelmann“ von Donato Carrisi bei Krimi mit Mimi

krimilese
Frisch auf den Tisch – Februar 2018
Susann Brennero: Der Vampir vom Niederrhein – Peter Kürten

buch-haltung.com
Stuart MacBride – Der Totenmacher

KrimiMeldungen 26022018, 13.30 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Stephan Lohr auf www.spiegel.de
Trügerische Idylle
Familienkrimi „Von Vögeln und Menschen“
„Eine Frau landet im Gefängnis – für einen Mord, den sie nicht begangen hat. Ausgangspunkt für Margriet de Moors genau gezeichneten Familienkrimi.“

Sylvia Staude auf www.fr.de
Der Räuber und die Einbrecherin
„Garry Dishers sechster Roman um die Ermittler Hal Challis und Pam Murphy bildet wieder die Fülle der Polizeiarbeit, aber auch der australischen Gesellschaft ab.“

Sabine Reithmaier auf www.sueddeutsche.de
Wenn Ärzte zu Mördern werden
„Unter dem Pseudonym Ellen Sandberg hat Inge Löhnig einen Roman geschrieben und sich mit den Verbrechen in der Heilanstalt Eglfing-Haar beschäftigt“

Hanspeter Eggenberger auf www.derbund.ch/
Serienvergewaltiger in Polizeiuniform
„Krimi der Woche: Garry Disher ist der interessanteste Krimiautor Australiens. In «Leiser Tod» hat Inspector Challis auf der Mornington-Halbinsel an allen Fronten zu kämpfen.“

Elmar Krekeler auf www.welt.de
Lasst Frauen doch auch mal Verbrechen begehen
„Wallace Stroby ist Feminist. In seinen Thrillern macht sich die Räuberin Crissa Stone auf die Jagd nach Mafia-Kohle. Bei ihrem neuen Fischzug geht „Fast ein guter Plan“ ganz schön in die Grütze.“

Radio und Fernsehen:

dradio.de/
Regina Nössler: „Schleierwolken“
dradio.de/
Krimi News Februar 2018
dradio.de/
Romy Fölck: „Totenweg“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

www.logbuch-suhrkamp.de
Straßenmusik 1
SIMONE BUCHHOLZ

www.kiwi-verlag.de
11 Fragen an Tom Hillenbrand, Autor von Hologrammatica (ACHTUNG, SPOILER!)

guenterkeil.wordpress.com
Das Mädchen mit den Revolverheldenaugen

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Geiseln ihrer Vergangenheit
„In Roger Smiths Roman „Mann am Boden“ gibt es niemanden, der ohne Schuld ist“

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Die Diebin und der Kommissar
„Mit „Leiser Tod“ setzt der Unionsverlag seine Ausgabe der Inspector-Challis-Romane des Australiers Garry Disher fort“

Krimiblogs:

krimikiste
1573: M.R.C. Kasasian – Der Fluch des Hauses Foskett
1572: Jeff Cohen – Eine Leiche auf Abwegen

krimirezensionen
James Lee Burke | Zeit der Ernte
André Pilz | Man Down
Eva Almstädt | Ostseejagd

Krimi-Kritik
Garry Disher – Leiser Tod

krimi und mehr
Rezension des Tages: Schwarze Wut
Rezension des Tages: Kugeln statt Blumen

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Sturzflug von Alex Kava (Ryder Creed #3)
Rezension: Engelsschuld von Emelie Schepp (Jana Berzelius #3)

zeilenkino
Berlinale – Impressionen 01/18
Über „Sleeping Beauties“ von Stephen und Owen King

wortgestalt-buchblog.de
Juli Zeh – Corpus Delicti. Ein Prozess

derschneemann
Die Geißel der Genre-Literatur

crimenoir
Felicia Yap: Memory Game

krimiscout
Krimiscout goes Podcast: West Cork

krimi und mehr
Kathy Bennett: Jagd in LA