KrimiMeldungen 13112018, 12.54 Uhr

Nachrichten:

www.boersenblatt.net
„Eine neue Klangfarbe in der Spannungs- und Genreliteratur“
Michaela Kastel erhält Viktor Crime Award 12. November 2018
„Im Rahmen des Literaturfestivals „Mord am Hellweg“ wurde am 9. November in Unna zum ersten Mal der mit 6.666 Euro dotierte Viktor Crime Award verliehen: Preisstifter und Juryvorsitzender Sebastian Fitzek überreichte die Auszeichnung an die Wiener Autorin Michaela Kastel für „So dunkel der Wald“ (Emons).“

Printmedien online:

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Vom Kriminellen zum Kriminaler
„Wie wird aus einem Ausbrecherkönig ein Polizist? Walter Hansen hat die unglaubliche Geschichte des Sûreté-Gründers François Vidocq aufgeschrieben. Das Jugendbuch „Der Detektiv von Paris“ liest sich auch für Erwachsene sehr spannend, findet unser Killer-&-Co.-Kritiker Hans Jörg Wangner.“

Lukas Jenkner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Mit Big Data in die Endlösung
Andreas Eschbach: NSA
„Der deutsche Bestseller-Autor Andreas Eschbach („Das Jesus-Video“) hat mit „NSA“ einen Nazi-Thriller vorgelegt, der es in sich hat – bis hin zum infernalischen Ende.“

Marcus Müntefering auf www.spiegel.de
V.I. Warshawski ist noch nicht „zu alt für diesen Scheiß“
„Eine Privatdetektivin untersucht Morde in der Gegenwart – und deckt dabei ein dunkles Kapitel der US-Historie im Zweiten Weltkrieg auf: Elegant erzählt Sara Paretsky die Geschichte im Krimi „Kritische Masse“.“

Sylvia Staude auf www.fr.de
Wer gewinnt, kriegt das Gewehr
„„Krumme Type, krumme Type“, ein origineller Kriminalroman von Tom Franklin, erzählt von einer Jugendfreundschaft.“

Sylvia Staude auf www.fr.de
Schwarze Polizisten im weißen Amerika
„Thomas Mullens Kriminalroman „Darktown“ erzählt von den ersten schwarzen Polizisten im US-amerikanischen Atlanta.“

GEREON ASMUTH auf www.taz.de
„Der Krimiplot ist mir nicht so wichtig“
Kutschers neuer Gereon-Rath-Krimi
„Dank „Babylon Berlin“ ist die Krimiserie in aller Munde. Nun präsentiert Volker Kutscher erstmals den siebten Band. Er führt zum Reichsparteitag 1935.“

Sabine Reithmaier auf www.sueddeutsche.de
Ermitteln unter Nazis
„Sein erster Krimi um den Oberkommissar Gereon Rath war Vorbild für die TV-Serie „Babylon Berlin“. Jetzt stellt der Autor Volker Kutscher den siebten Band vor“

www.esslinger-zeitung.de
Harte Kerle in der Wiener Unterwelt
„Bei der LesART stellt der österreichische Autor David Schalko seinen neuen Roman „Schwere Knochen“ vor, der von ehemaligen KZ-Häftlingen erzählt, die die Wiener Unterwelt aufmischen.“

Radio und Fernsehen:

blog.wdr.de/nollerliest
Aktuelle Kriminalliteratur aus Deutschland, den USA und Italien
„Die Terroristin von André Georgi
„Krumme Type, Krumme Type“ von Tom Franklin,
„Italienische Intrige“ von Carlo Lucarelli
„Das Mädchen aus Mailand. Duca Lamberti ermittelt“ von Giorgio Scerbanenco

Birgit Spielmann auf hr-online.de
Sara Paretsky: Kritische Masse

Bianca Schwarz auf hr-online.de
Julia Shaw: Böse. Psycholgie unserer Abgründe

Annemarie Stolternberg auf www.ndr.de
Hjorth & Rosenfeldt: „Die Opfer, die man bringt“
„Im neuen Krimi von Michael Hjorth und Hans Rosenfeld ist wieder der Typus des gestörten Täters zu finden, der eine Reihe gruseliger Verbrechen begeht.“

Oliver Steuck auf www1.wdr.de
Donato Carrisi – Diener der Dunkelheit
WDR 2 Krimitipp
„In Italien war „Diener der Dunkelheit“ von Donato Carrisi bereits ein Bestseller. Jetzt dürfen auch deutsche Krimifans in die Abgründe der menschlichen Psyche blicken. Eine düstere und sehr spannende Lektüre, für die man starke Nerven braucht.“

Tobias Gohlis auf www.deutschlandfunkkultur.de
Flucht aus Los Angeles
Bill Beverly: „Dodgers“
„In seinem Kriminalroman „Dodgers“ schickt der Literaturwissenschaftler Bill Beverly vier schwarze Jungen aus Los Angeles auf einen Horrortripp quer durch die USA: Ein spannender, anschaulicher Abgesang auf den Traum der Freiheit.“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Ein Doppelmord und die Schatten der Vergangenheit
„Mit „Redemption Point“ setzt die Australierin Candice Fox die Geschichte ihrer Helden Ted Conkaffey und Amanda Pharrell fort“

Krimiblogs:

krimikiste
1674: Axel Petermann und Claus Cornelius Fischer – Die Elemente des Todes
1673: Alex Beer – Die rote Frau
1672: Hjort und Rosenfeldt – Die Opfer, die man bringt
1671: Claudia Praxmayer – Bienenkönigin

Krimi-Kritik
Michael Connelly – Die Verlorene

krimilese
Johanna Trommer: Karl Kessel – Der Schneewittchen-Fall
Jean-Luc Bannalec: Bretonische Geheimnisse – Kommissar Dupins siebter Fall

krimimimi
Krimi-Steckbrief zu „Leuchtfeuer“ von Benjamin Cors

krimi und mehr
Sabine Vöhringer – Das Ludwig Thoma Komplott
Ulrike Busch – Countdown in Westerland
Julie Masson: Madame Bertin steht früh auf
Erin Kelly – Vier.Zwei.Eins

buch-haltung
Ian McGuire – Nordwasser

kriminalakte
Hap Collins, Leonard Pine, Joe R. Lansdale und Robert Schekulin

wortgestalt-buchblog.de
Miss Marples Krimitipp im November 20.18

zeilenkino
Über „Das Grab im Moor“ von Belinda Bauer

KrimiMeldungen 06112018.13.36 Uhr

Nachrichten:

www.faz.net
Die lahmen Gäule machen das Rennen
KRIMIBESTENLISTE IM NOVEMBER
F.A.S. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Ein Brite übernimmt die Spitze, und fünf Neuzugänge erzählen von Morden zwischen Plowdiw, Tokio und Montreal.

www.welt.de
12. Hamburger Krimifestival beginnt

Printmedien online:

Martin Scholz auf www.welt.de
„Das ist alles Astrid Lindgrens Schuld“
KRIMIAUTOR HÅKAN NESSER im Gespräch

PETER KÖRTE auf www.faz.net
Jetzt mit Gleitsichtbrille
NEUER VOLKER-KUTSCHER-ROMAN
„Es gibt ein Leben nach „Babylon Berlin“: Volker Kutscher lässt Gereon Rath in „Marlow“, dem siebten Teil seiner Roman-Reihe, unbeirrt seinen Weg weitergehen. Am Schluss steht ein grandioser Plot-Twist.“

Ingeborg Harms auf www.zeit.de
Ein böser Blick auf joggende Senioren
Ulrich M. Hambitzer: De Lege Artis
„Mehr als nur ein guter Regionalkrimi: Ein Kölner Anwalt entdeckt sein Herz für die Roma, landet im Gefängnis und wird romantisch.“

www.sueddeutsche.de
Lügen und SMS
Geldüberfall in Montevideo, politische Lügner in Washington, die SMS eines Toten in Moskau … Thriller von Mercedes Rosende, Ross Thomas, Dmitry Glukhovsky.

Alexander Roth auf www.zvw.de
Jo Nesbø: Macbeth
Krimi des Monats
„“Macbeth mordet den Schlaf“ ist Programm: Der neue Jo Nesbø ist so spannend, dass man dafür abends gerne mal das Licht ein bisschen länger brennen lässt.“

PETER VON BECKER auf www.tagesspiegel.de
Die Fatalität des Bösen
Literaturkolumne Fundstücke
„Faszination und Schrecken: Das Berliner „Philosophie Magazin“ widmet sich dem Bösen.“

Radio und Fernsehen:

blog.wdr.de/nollerliest
Grenzgänger, hier und da

Denis Scheck auf www1.wdr.de
Christoph Peters – Das Jahr der Katze
WDR 2 Buchtipp
„Auch in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur gibt es so herrlich entspannt erzählte Romane wie Christoph Peters wundervolle Hommage an die Yakuza-Krimis. „Das Jahr der Katze“ ist einer der ganz seltenen Romane, der Krimifans und Literaturliebhaber zu versöhnen weiß.“

Katja Essbach auf swr2/literatur
Volker Kutschers neuer Roman „Marlow“
„Der siebte Band in der historischen Berlin-Reihe von Volker Kutscher ist ein gut ausgedachter und stringent erzählter Kriminalroman – wieder mit viel Berlin-Flair der 1920er und 30er Jahre.“

Oliver Steuck auf www1.wdr.de
Anonymus – Codename Eisvogel
WDR 2 Krimitipp
„Ob US-Präsident Donald Trump wohl gerne Krimis liest? Der Agententhriller „Codename Eisvogel“ dürfte allerdings eher nicht auf seinem Nachtschränkchen liegen. Die Geschichte kennt er nämlich schon, wenn das stimmen sollte, was dieser offiziell rein fiktive Roman unterstellt.“

www.br.de
Warum der neue Krimi von Fred Vargas enttäuscht
„In Vargas-Büchern kommen immer Tiere vor: In ihrem Krimi „Der Zorn der Einsiedlerin“ spielen diesmal giftige Spinnen eine zentrale Rolle. Judith Heitkamp empfiehlt: Lesen Sie lieber erstmal den Krimi mit den Flöhen.“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Alf Mayer auf strandgut.de
Steffen Jacobsens »Hybris«

DIETMAR JACOBSEN auf titel-kulturmagazin.net
Der perfekte Sündenbock
André Georgi: Die letzte Terroristin

Peter Mohr auf literaturkritik.de
Kammerspiel des Bösen
„„Der Erzähler“ – der Booker-Preisträger Richard Flanagan schreibt über die Boshaftigkeit, die in jedem Menschen schlummern kann“

Krimiblogs:

krimikiste
1670: Emily Elgar – Schweige nun still
1669: S. K. Tremayne – Mädchen aus dem Moor
1668: Interview mit Sebastian Fitzek (Braunschweiger Krimifestival)
1667: Ingar Johnsrud – Der Bote

krimirezensionen
Stewart O’Nan | Stadt der Geheimnisse
Mick Herron | Slow Horses
Gerald Seymour | Vagabond
Olen Steinhauer | Die Kairo-Affäre
Melinda Mullet | Whisky mit Mord

Krimi-Kritik
Louise Penny – Hinter den drei Kiefern

krimilese
Leonard Pitts jun.: Grant Park

krimi und mehr
Jenseits von Wut von Lucie Flebbe

zeilenkino
Shortlist für den Staunch Book Prize

crimenoir
Krimis, die man 2018 lesen sollte (VIII)
D.B. Blettenberg: Falken jagen

kriminalakte
Der „Bastard“ des Herrn Max de Radiguès
„Falken jagen“ mit D. B. Blettenberg

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Beim Morden bitte langsam vorgehen von Sara Paborn

wortgestalt-buchblog.de
Kriminell Gelesenes im Oktober 20.18

KrimiMeldungen 29102018, 13.06 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Hanspeter Eggenberger auf bazonline.ch
Ausbruch aus dem «Funktionsgehege»
„Für eine Hommage an den Noir-Meister Cornell Woolrich, «Der Narr und seine Maschine», hat Friedrich Ani seinen Ermittler Tabor Süden reaktiviert.“

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-zeitung.de
Die Ballade von Pearl
Jennifer Clement: Gun Love
„Jenifer Clement hat den Killer-&-Co.-Kritiker Hans Jörg Wangner schon einmal mit einem Buch überzeugt. Ob ihr neuer Roman „Gun love“ genauso gut bei ihm ankam.“

Georg Patzer auf www.stuttgarter-zeitung.de
Eine flotte, aber kritische Räuberpistole
„Georg Patzer hat für Killer & Co. „Die Films der Prinzessin Fantoche“ von Arnold Höllriegel gelesen. Sein Urteil: „Flott geschrieben, witzig, ironisch, abenteuerlich.““

Sylvia Staude auf www.fr.de
Mit Loxosceles reclusa Mordsgeschichten spinnen
„Der Zorn der Einsiedlerin“
„Die Französin Fred Vargas rührt wieder ihre großartige Mischung aus Polizeiroman und dunklem Märchen an.“

Volker Albers auf www.abendblatt.de
Diese Autorinnen und Autoren lesen beim Krimifestival

Radio und Fernsehen:

Thomas Wörtche auf www.deutschlandfunkkultur.de
Aussteiger in einem ermüdeten Europa
Jérôme Leroy: „Die Verdunkelten“
„Europa wird geschüttelt von Terror, Kontrollverlust und Gewalt. Der Geheimdienst steht vor einem Rätsel: Menschen verschwinden und tauchen mit neuer Identität wieder auf. Jérôme Leroy malt in „Die Verdunkelten“ eine düstere Vision von der Zukunft“

Gerlinde Tamerl auf www.tt.com
Krimi-Autorin Melanie Raabe: „Ich bin relativ zart besaitet“
„In den Thrillern von Melanie Raabe sucht man Blutrünstiges vergeblich. In ihren Geschichten steht das psychische Befinden im Mittelpunkt. Ein Gespräch mit der Kölner Erfolgsautorin“

Kolja Mensing auf www.deutschlandfunkkultur.de/
Kein Weg nach Hause
„Schmuddelwetter, Bier und Zigarettenrauch: Simone Buchholz’ Romane um die trinkfeste Staatsanwältin Chastity Riley tauchen verlässlich in der Krimibestenliste auf. „Mexikoring“ erzählt von Clans, Lebenskünstlern – und dem Ende einer Utopie namens Freundschaft.“

Christian Beisenherz auf www1.wdr.de
Jonas Winner – Die Party
WDR 2 Krimitipp
„Eine Gruppe Schulfreunde trifft sich nach über 30 Jahren wieder, um eine Halloweenparty zu feiern. Die mutiert im Laufe des Abends zu einer Party mit tödlichen Spezialeffekten.“

Sonja Hartl auf dradio.de
Hakan Nesser wird verfilmt: Was steckt hinter dem Projekt „Intrigo“?

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Krimiblogs:

krimikiste
1667: Ingar Johnsrud – Der Bote
1666: Interview mit Chris Carter (Braunschweiger Krimifestival)
1665: Sebastian Fitzek – Der Insasse
1664: Donato Carrisi – Diener der Dunkelheit

krimirezensionen
Simone Buchholz | Mexikoring Bd. 8
Lucie Flebbe | Jenseits von Wut

Krimi-Kritik
Friedrich Ani – Der Narr und seine Maschine

crimealleyblog
Wer reitet so spät durch Nacht und Wind …
Der NOIR-Fragebogen – Interviewt von Martin Compart
+++ Vorschau-Ticker „Crime“ – Winter 2018/Frühjahr 2019 – Teil 2 +++

krimilese
Elisabeth Florin: Commissario Pavarotti kam nie nach Rom

krimimimi
Thriller-Steckbrief zu „Kalte Angst“ von Arno Strobel

frankrumpel.wordpress.com
Tom Franklin: Krumme Type, krumme Type
Anne Goldmann: Das größere Verbrechen

krimi und mehr
Dreckiger Schnee von Joseph Knox

buch-haltung
Candice Fox – Redemption Point