KrimiMeldungen 24062019, 12.36 Uhr

Nachrichten: MÖRDERISCHE SCHWESTERN VERGEBEN STIPENDIUM AN TATJANA MARTI Printmedien online: Elmar Krekeler auf www.welt.de Man muss sich an der Hand halten, um Deutschland auszuhalten „„All die unbewohnten Zimmer“ heißt der neue Roman von Friedrich Ani, dem Dunkelmeister der deutschen (Kriminal-)Literatur. Ani streift mit vier Ermittlern durch Münchens Gegenwart. Es ist ein langsames Buch.“ Marcus Müntefering […]

DIE MÖRDERISCHEN SCHWESTERN VERGEBEN EIN STIPENDIUM AN TATJANA MARTI

Mit ihrem Arbeitsstipendium fördern die Mörderischen Schwestern e.V. in diesem Jahr Tatjana Marti aus Wendelstein bei Nürnberg. Die Nachwuchsautorin überzeugte die Jury mit ihrem Romanprojekt Quicksand, einem politischen Krimi über den Terrorismus der dritten Generation der „Roten Armee Fraktion“ (RAF). Das mit insgesamt 1.500 Euro dotierte Stipendium ist für die berufstätige Mutter eines kleinen Kindes […]

KrimiMeldungen 17062019, 13.10 Uhr

Nachrichten: Printmedien online: STEFFEN RICHTER auf www.tagesspiegel.de Im Kreis der Gewalt Antonio Ortuños Roman „Die Verschwundenen“ „Korruption, Drogenhandel, Mord: Antonio Ortuños Roman „Die Verschwundenen“ spielt in der Unterwelt von Guadalajara.“ Sylvia Staude auf www.fr.de Friedrich Ani: All die Untröstlichen in seinem neuen Krimi Peter Bollag auf www.juedische-allgemeine.de »Wenig komfortable Ausgangslage« „Der Basler Judaist und Autor […]