KrimiMeldungen 21.01.2020, 12.36 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

www.diepresse.com
Die Kunst der Grausamkeit
„Der schwedische Autor Niklas Natt och Dag legt mit „1794“ einen Nachfolger zu seinem gefeierten Krimi-Erstling vor. Es wurden Festspiele der Scheußlichkeiten.“

Sylvia Staude auf www.fr.de
„Heaven, My Home“ – Attica Lockes zweiter Roman über Rassismus

Horst Lohe auf www.nwzonline.de
Echte Mordfälle spannend beleuchtet

André Dahlmeyer auf www.neues-deutschland.de/
Nein, daraus wird kein Serienroman
„Declan Burke hat einen blutigen Krimi über das Irland nach der sogenannten Finanzkrise geschrieben.“

rp-online.de
Die Frau, die Zons die Pest bringt
Catherine Shepherd gehört zu den erfolgreichsten Krimiautoren in Deutschland. Bislang hat sie 16 Bücher veröffentlicht. Im April wird ein neuer Roman erscheinen.

Radio und Fernsehen:

blog.wdr.de/nollerliest
Etwas andere “Thriller” aus Deutschland

Cathrin Brackmann auf www1.wdr.de
„Der achtsame Mr. Caine und die Tote im Tank“ von Laurence Anholt
„Ermittlerpaar im Wust der weiten Krimilandschaft. Detective Inspector Shanti Joyce, alleinerziehende Mutter und nach einer missglückten Ermittlung in die Provinz von Somerset versetzt und Vincent Caine, Buddhist und brillanter Detective, übernehmen ihren ersten Fall.“

Andrea Heußinger auf www.ndr.de
Holger Karsten Schmidt: „Die Toten von Marnow“
„Die Geschichte, die Holger Karsten Schmidt in seinem Krimi erzählt, basiert auf wahren Ereignissen – einem dunklen Kapitel deutsch-deutscher Geschichte.“

Peter Henning auf /www.ndr.de
Janet Lewis: „Der Mann, der seinem Gewissen folgte“
„Janet Lewis‘ Krimi „Der Mann, der seinem Gewissen folgte“ basiert auf einem wahren Vorfall im Dänemark des 17. Jahrhunderts – eine Ballade über das menschliche Gewissen.“

Kirsten Reimers auf dradio.de
Gisela Dachs (Hg.): „Sex & Crime. Geschichten aus der jüdischen Unterwelt“

Kolja Mensing auf www.deutschlandfunkkultur.de
Karneval in Texas
Robert E. Dunn: „Dead Man’s Badge“
„Auch böse Menschen tragen Dienstmarken: Robert E. Dunns Thriller „Dead Man’s Badge“ ist eine listige Verwechslungskomödie über den Krieg gegen die Drogen. Wer ist gut, wer böse? Im texanischen Lansdale ist das nur ein Maskenspiel.“

Thomas Wörtche auf www.deutschlandfunkkultur.de
Psychologische Tiefenbohrungen
Sarah Schulman: „Trüb“
„Sarah Schulman erzählt in ihrem New-York-Thriller „Trüb“ von Alkoholikern, dysfunktionalen Familien und gesellschaftlicher Gewalt. Die Leser erfahren weniger von der Aufklärung ihres Falles als von der Suche der Ermittlerin Maggie Terry nach sich selbst.“

www.br.de
„Das 18. Jahrhundert kommt mir nicht exotisch vor“
„Einer der großen Krimi-Bestseller war vergangenes Jahr ein historischer Roman aus Schweden: „1793“. Nun erscheint die Fortsetzung „1794“. Was ihn an der dramatischen Zeit um 1800 so fasziniert, erzählt der Autor Niklas Natt och Dag im Interview.“

www.swrfernsehen.de
„MORDE AN DER BERGSTRASSE – Justine trifft: Krimiautorin Ingrid Noll“

FRANK RUMPEL auf www.swr.de
Tawni O’Dell – Wenn Engel brennen

dradio.de
„Fliege fort, fliege fort“ – der neue Krimi eines Kinderpsychologen

Nana Brink auf www.deutschlandfunkkultur.de
Smarter Agent in mehrfacher Mission
Bodo Hechelhammer: „Spion ohne Grenzen“
„Er spionierte für die Nationalsozialisten, für die Briten, die USA, die Bundesrepublik, die Sowjetunion und für die DDR. Eine neue Biografie versucht zu ergründen: Wie konnte Heinz Felfe so viele Geheimdienste hinters Licht führen?“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

DIETMAR JACOBSEN auf titel-kulturmagazin.net/
Kettenspiele
Adrian McKinty: The Chain

Alf Mayer auf strandgut.de
Kommissar Worschtfett ist wieder da – in »Gallus« von Charly Weller

talknoir
Talk Noir zu Attica Locke „Heaven, My Home

Anne Amend-Söchting auf literaturkritik.de/
Spannung in und um Amsterdam
Susanne Mischkes Thriller „Blank Space“ orientiert sich an Twentysomethings

Krimiblogs:

krimikiste
1931: Carin Gerhardsen – Vier Jahre
1930: Marina Heib – Die Stille vor dem Sturm
1929: Sandra Brown – Verhängnisvolle Nähe
1928: Jess Kidd – Die Ewigkeit in einem Glas

krimirezensionen
Hannelore Cayre | Die Alte
Anja Mäderer | Einer flog über die Vogelsburg
Jørn Lier Horst | Wisting und der Tag der Vermissten Bd. 1 (13)

Krimi-Kritik
Sarah Schulman – Trüb