KrimiMeldungen 12102020, 14.00 Uhr

Nachrichten:

Iris Hetscher auf www.weser-kurier.de
Jury zeichnet Jan Costin Wagner aus
Der Radio-Bremen-Krimipreis 2020 geht an Jan Costin Wagner. Der in Frankfurt lebende Autor ist mit seinen Romanen um den finnischen Kommissar Kimmo Joentaa bekannt geworden.

www.vol.at
Ursula Poznanski gewinnt den Leo-Perutz-Preis 2020
Die gebürtige Wienerin erhielt die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung am Dienstag in Wien für ihren Roman „Vanitas – Grau wie Asche“ (Droemer-Knaur) verliehen.

krimitage.ch/
Der Burgdorfer Krimipreis 2020 geht an Andreas Pflüger.
Die Jury zeichnet ihn für seine Trilogie rund um die blinde Polizistin Jenny Aaron aus. „Damit ist dem Autor aus Berlin ein Glanzstück gelungen“, urteilt sie und meint weiter: „Jenny Aaron ist eine unglaublich starke und gleichzeitig sehr verletzliche Persönlichkeit. Wer sie kennen lernt, vergisst sie nicht mehr.“

Printmedien online:

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Wo ist das blonde Mädchen hin?
Marcie Rendon: Stadt, Land, Raub

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Wurde der Dorfkönig von einem Eisbären gefressen?
Joachim B. Schmidt – Kalmann

Sylvia Staude auf www.fr.de
Im Kopf viel mehr als Fischsuppe
Joachim B. Schmidts eigenwilliger Island-Krimi „Kalmann“.

Volker Albers auf www.abendblatt.de
Krimizeit: Wenn Liebe gefährlich wird
Spannendes von der mehrfach ausgezeichneten Autorin Zoë Beck, Judith Arendt und dem französischen Autor Nicolas Mathieu.

Radio und Fernsehen:

Tobias Gohlis auf www.deutschlandfunkkultur.de
Das Eis im Innern unserer Seelen
Un-Su Kim: „Heißes Blut“
„Un-su Kim hat mit seinem Krimi „Heißes Blut“ ein melancholisches Gangsterepos vom Rand der südkoreanischen Gesellschaft geschaffen. Es ist eine Verhaltenslehre der Kälte mit schrillem Humor.“

blog.wdr.de/nollerliest
Aktuelle Kriminalliteratur (vor allem aus Kanada)

www.rtl.de
Ermittler-Typologie: Was die Helden der Krimi-Welt ausmacht
Krimi-Kolumne von Tobias Elsaesser

Literaturblogs und Literaturplattformen:

DIETMAR JACOBSEN auf titel-kulturmagazin.net
Willkommen in der heilen Welt!
Zoë Beck: Paradise City

Thekla Dannenberg auf www.perlentaucher.de
Ernteeinsatz
MORD UND RATSCHLAG
„Max Annas erzählt in seinem DDR-Krimi „Der Fall Melchior Nikoleit“ vom Tod eines jungen Punk-Musikers in Jena, vor allem aber vom großen Rauswollen. In „Stadt, Land, Raub“ erzählt Marcie Rendon vom indianischen Leben in den siebziger Jahren in South „Dakota.

Nils Heuner auf kulturnews.de
Schluss mit Schuss
„„Rose Royal“ von Nicolas Mathieu ist ein auf wenige Seiten komprimierter und elegant erzählter Noir, der schonungslos die Fallstricke der Liebe offen legt.“

Fernsehfilme und Kinofilme:

Krimiblogs:

detlef-knut.de
„Mord in Highgate“ von Anthony Horowitz
„Der Strandhexenmord“ von Ulrike Busch

krimilese
Funkenmord für Klufti-Fans

krimi-welt
Joachim B. Schmidt – Kalmann
Marcie Rendon: Stadt, Land, Raub

krimirezensionen
Jørn Lier Horst | Wisting und der fensterlose Raum (Band 2/14)
Nina Ohlandt | Dünengeister (Band 6)

crimenoir
Jan Costin Wagner: Sommer bei Nacht

kriminalakte
Über Sven Heucherts „Alte Erde“

zeilenkino
Unscheinbarkeiten – Über „Schwarzes Kleid mit Perlen“ von Helen Weinzweig