KrimiMeldungen 04052021, 13.50 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Wer tötete die Mädchen aus Mexiko?

Nicolas Freund auf www.sueddeutsche.de
Dunkles, unergründliches Chaos
In seinem Roman „Der Abstinent“ erzählt Ian McGuire eindrucksvoll detailreich vom Überlebenskampf im Manchester des 19. Jahrhunderts.

Kirsten Reimers auf www.freitag.de
Fluffige Bombe
Kate Atkinson nimmt sich das Thema Kindesmissbrauch vor, mit dabei: Jackson Brodie

KATHARINA GRANZIN auf taz.de
Erfahrungen mit dem Bösen
„Weiter Himmel“ von Kate Atkinson
Die Krimi-Autorin Kate Atkinson hat den fünften Jackson-Brodie-Fall veröffentlicht. Darin wollen alle Protagonisten ihre Vergangenheit vergessen.

KATJA WINTER auf www.faz.net
Verbrecherjagd mit Dackel
Jule Heck lässt in ihren Geschichten ein Ermittlerduo Verbrecher durch die Wetterau jagen. Die Autorin verkauft ihre Bücher jeweils zu Tausenden. Und lädt gerne zu Krimi-Wanderungen.

www.saarbruecker-zeitung.de/
„Leseabenteuer können den Urlaub verlängern“
Buchhändlerin Ingrid Röder über das Erfolgsrezept von Regionalkrimis

Sylvia Staude auf www.fr.de
S. A. Cosby „Blacktop Wasteland“: Nichts kommt in Ordnung
S. A. Cosbys blutiger Noir über einen Autoflüsterer und Kriminellen.

Mathias Ziegler auf www.wienerzeitung.at
Der Dorftrottel als Hilfssheriff in der isländischen Provinz
Joachim B. Schmidts „Kalmann“ ist ein archaischer Roman über einen geistig Zurückgebliebenen in einer archaischen Umgebung.

Radio und Fernsehen:

Sonja Hartl auf www.deutschlandfunkkultur.de
Zeuge in eigener Sache
Matthias Wittekindt schickt in „Vor Gericht“ einen pensionierten Ermittler auf eine Reise in die Vergangenheit. Der Autor kartiert in seinem Kriminalroman ganz nebenbei die Risse und Verwerfungen im Nachwendedeutschland.

blog.wdr.de/
“Dunkelkammer”: Auf der Achterbahn mit Bernhard Aichner

Cathrin Brackmann auf www1.wdr.de
„Im Mordfall Iserlohn – Kurzkrimis aus dem Sauerland“ von Heinrichs/Wehner (Hrsg.)
In Zeiten der Pandemie findet vieles gar nicht statt oder, falls doch, dann nur digital, also im Internet. Das gilt auch für die Criminale, Europas größtes Krimifestival. Die Criminale wäre in diesem Jahr eigentlich in NRW, in Iserlohn, zu Gast gewesen, musste aber, bis auf wenige Veranstaltungen, die im Internet stattgefunden haben, auf 2022 verschoben werden.

www.deutschlandfunkkultur.de
Jung, weiblich, tot
Femizide im Krimi
Unsere mediale Kultur ist besessen von weiblichen Mordopfern, sagt die Journalistin Susanne Kaiser. Permanent werden in Krimis Frauen getötet, die sich emanzipieren und eigene Wege gehen. Auch das ist Ausdruck unserer patriarchalen Gesellschaft.
Ein Kommentar von Susanne Kaiser

www.mdr.de
Bestseller-Autor Frank Goldammer über den neuen Krimi und das Ende von Max Heller
Das Interview führte Andreas Berger für MDR Sachsen.

Literaturblogs und Literaturplattformen:


CrimeMag: Editorial Ausgabe Mai 2021 — Herzlich willkommen!
Viet Thanh Nguyen: The Post-Trump Future of Literature —
Sara Paretsky on Dorothy B. Hughes and the Meaning of Noir —
Beautiful Freak – Kolumne von Iris Boss (12) —
Ute Cohen über Thomas Fischer „Sex and Crime“ —
Hans Hütt: Stephen Kings Roman „Später“ —
Hartl on Highsmith (7): Die Frauen – Elsie —
TW über „Jazz Covers“ —
Alf Mayer zur Monographie „Gio Ponti“ —
Robert Wilson on Viet Thanh Nguyen’s „The Committed“ —

TOM HILLENBRAND – MONTECRYPTO
IAN MCGUIRE – DER ABSTINENT

Krimiblogs:

detlef-knut.de
„Der Verdacht“ von Ashley Audrain
»Der letzte Grund« von Volker Pesch

krimikiste
2072: Claire Douglas – Beste Freundin. Niemand lügt so gut wie du
2071: Nora Luttmer – Hinterland
2070: Angélique Mundt – Trauma

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Mord beim Diamanten – Dinner von Eve Lambert (Jackie Dupont #2)

kriminalakte
Über Abigail Deans Romandebüt „Girl A“
James Lee Burke beschert Dave Robicheaux „Dunkle Tage im Iberia Parish“