KrimiMeldungen 02112021, 10.02 Uhr

Nachrichten:

www.krimifestival-hamburg.de
Heute beginnt das Hamburger Krimifestival

Printmedien online:

KAI SPANKE auf www.faz.net
Achtung, Testosteron
Landminen, Biowaffen und exzessive Gewalt: Tade Thompson schickt den Helden seines Krimidebüts auf einen Heimatbesuch nach Westafrika, wo er sich mit Rebellengruppen und einer Femme fatale herumschlagen muss.

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Vertuschen und intrigieren
Nach einem brutalen Bombenanschlag in London geht es dem britischen Geheimdienst in Mick Herrons neuem Thriller «Spook Street» vor allem darum, nicht dumm dazustehen.

Rainer Moritz auf www.nzz.ch
Für Patricia Highsmith war die Technik des Geschlechtsakts eine «Frage der Phantasie» – ein Talent, das bei Männern nie vorkomme

Sylvia Staude auf www.fr.de
John le Carré „Silverview“: Die Wärme der Körper
„Silverview“, ein nachgelassener Roman des großen John Le Carré, ist keineswegs eine Resteverwertung.

Florian Eichel auf www.zeit.de
Auf der Jagd nach dem absolut Bösen
Nach einem Massenausbruch ab durch die Wüste: Candice Fox inszeniert in „606“ psychologisch versiert ein ultimatives Verfolgungsrennen. 

Jochen Vogt auf www.waz.de
„Der Sucher“ von Tana French: ein wahres Krimi-Meisterwerk

www.nordbayern.de
Neuer Krimi von Jan Beinßen: In Nürnberg sind die Eisbären los
Der Herzogenauracher Krimiautor Jan Beißen geht neue Wege, bleibt dem Format des Regionalkrimis aber treu. In „Bärentod“ nimmt er einen realen Fall als Grundlage für seine fiktive Story.

Jakob Biazza auf www.sueddeutsche.de
Sing seinen Song
„Playlist“ von Sebastian Fitzek
Der brillante Buch-Inszenierer Sebastian Fitzek hat 15 berühmte Musiker um Stücke gebeten, die er zu einem Thriller verbindet. Ganz schlechte Idee.

Radio und Fernsehen:

Peter Meisenberg auf www1.wdr.de
„Der Abstinent“ von Ian McGuire
Ian McGuire lässt seinen Thriller im Manchester des 19. Jahrhunderts spielen. Trotzdem ist kein historischer Roman, sondern eine hoch aktuelle, spannende Geschichte daraus geworden.

Maike Albath auf www.deutschlandfunkkultur.de
Die abgründigen Gedanken einer Krimikönigin
Patricia Highsmith: „Tage- und Notizbücher“
Mit ihren psychologischen Kriminalromanen wurde sie berühmt und haderte doch Zeit ihres Lebens mit sich selbst. Tagebücher und Aufzeichnungen von Patricia Highsmith zeigen die Autorin ungeschönt in all ihrem Ehrgeiz und beißendem Spott.

Uli Hufen auf www.deutschlandfunkkultur.de
Appetit auf Zerstörung
Tagebücher von Patricia Highsmith
Wie ticken Krimi-Autorinnen und -Autoren privat? Welche Erfahrungen und Haltungen speisen die fiktiven Figuren und Verbrechen? Am Beispiel der Bestseller-Autorin Patricia Highsmith kann man dem jetzt auf den Grund gehen: Ihre Tage- und Notizbücher sind in Auszügen erschienen.

Franziska Hirsbrunner auf www.srf.ch
Patricia Highsmith: Lebenslustig und ewig fasziniert vom Bösen
Sie schuf sympathische Mörder und verstört damit bis heute. Nun geben die erstmals publizierten Tage- und Notizbücher von Patricia Highsmith Einblick in ihre Welt.

www.deutschlandfunkkultur.de
“Ich bin ein absoluter Recherche-Junkie“
Andreas Pflüger hat sich für „Ritchie Girl“ unglaublich tief in sein neues Sujet eingearbeitet – auch aus persönlichen Gründen, wie er sagt. NS-Zeit, Kalter Krieg. Schockartig habe er erkannt, wie schlecht die Entnazifierung gelungen sei. „Das wollte ich erzählen.“
Andreas Pflüger im Gespräch mit Andrea Gerk

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Marius Müller auf buch-haltung.com
DIDIER DAENINCKX – TOD AUF BEWÄHRUNG
Die Wiederentdeckung eines echten Klassikers und für mich ein klarer Fall von #backlistlesen: Didier Daeninckx mit „Tod auf Bewährung“, der zurück in die 20er Jahre in Paris führt.

Miriam Seidler auf literaturkritik.de
Die Frau, die nicht weinen kann
Mit Selma Falck hat Anne Holt in ihrem neuen Kriminalroman „Ein Grab für zwei“ eine irritierende Ermittlerin entworfen

Jochen Vogt auf literaturkritik.de
Unterhaltsam, aber mit intertextuellem und kulturhistorischem Tiefgang
„Silverview“: Der Nachlassroman von John le Carré

CrimeMag; Editorial Ausgabe November 2021
Editorial
Thomas Adcock: CRACKPOTS, CRETINS & CROOKS’
Iris Boss: Kolumne: Zur Ungleichheit in der Welt

Sonja Hartl: Nachruf auf Anne Goldmann
Thomas Wörtche: John Le Carré: Silverview
Ein Buch, zwei Stimmen: Sonja Hartl und Alf Mayer: Kathleen Kent: Die Tote mit der roten Strähne

Markus Pohlmeyer: Gedichte – Rückkehr nach Corona
Robert Rescue: Geht mit Gott, aber geht!
Sonja Hartl: Felicity McLean: Cordie – Lost Girls

Alf Mayer: Frida Kahlo XXL
Thomas Wörtche: Juan Rulfo: Unter einem ferneren Himmel
Nick Kolakowski: The Way of the Gun

Schatzsuche – Neuerscheinungen November 2021
Street Scenes – Street Crimes: Carsten Klindt
Krimibestenliste November 2021

Markus Pohlmeyer: Dune
Thomas Wörtche: Bruce W. Talamon: Soul – R&B – Funk. Photographs 1972 – 1982
Joachim Feldmann: Ute Cohen: Satans Spielfeld

Hanspeter Eggenberger: Elizabeth Wetmore: Wir sind dieser Staub
Ingrid Mylo: 3 x 11 Spielworte: Zwiebeln – Friedhöfe – Zigaretten
Hazel Rosenstrauch: Porträt Georg Hermann

Klaus Kamberger: James Lee Burke
Matthias Arning: Natascha Strobl: Radikalisierter Konservatismus – eine Analyse
Sonja Hartl: Zwei Bücher über Marlene Dietrich

Peter Münder: Juan Moreno: Glück ist kein Ort – Reisereportagen
Constanze Matthes: Anne Holt: Ein Grab für zwei
Eduard von Keyserling: Die Kunst des Traumes und der Traum der Kunst (1885)

Christopher Werth: Playing Video Games: Resident Evil 4 (2005) neu als VR-Version
Markus Pohlmeyer: Graphic Novel nach Cixin Liu: Der Dorflehrer
Krimi-Gedicht von Frank Wedekind

Bloody Chops:
Am Erker Heft 81: Mit verbundenen Augen. Geschichten vom Film
Angelika Felenda: Aufmarsch
Mattis Ferber: Mörderische Auslese
Jake Hinkson: Verdorrtes Land
Katja Kleiber: Das Kind mit der Knarre
Regina Nössler: Katzbach
Markus Pohlmeyer: Als ich zu den Sternen ging. Vierter Teil: Die Corona-Zyklen VII-XII
Heinrich Steinfest: Amsterdamer Novelle
Stuart Turton: Der Tod und das dunkle Meer

non fiction, kurz
Hannes Bahrmann: Rattennest. Argentinien und die Nazis
Stig Dagerman: Deutscher Herbst
Uki Goñi: Odessa. Die wahre Geschichte. Fluchthilfe für NS-Kriegsverbrecher
Elizabeth Hinton: Ameria on Fire. Rassismus, Polizeigewalt und die Schwarze Rebellion seit den 1960ern
Margaret MacMillan: Krieg. Wie Konflikte die Menschheit prägten
Mittelweg 36: „Verbrechen der Wehrmacht“ Anmerkungen zu einer Ausstellung
Sujit Sivasundaram: Waves Across the South. A New History of Revolution and Empire

Krimiblogs:

detlef-knut.de
»Spur der toten Mädchen« von Michael Connelly

Krimi-Kritik
Mick Herron: Spook Street

krimikiste
2116: Alex Beer – Das schwarze Band
2115: Arno Strobel – Sharing. Willst du wirklich alles teilen?

krimirezensionen
Ronald Malfi | December Park
Jennifer Clement | Gun Love

dietipperin.wordpress.com
Rezension: Die Nacht von Jan Beck (Björk & Brandt #2)

www.booknerds.de
Margarete von Schwarzkopf – Das doppelte Grab

kriminalakte
Französisch morden: Frank Bouysse: Rauer Himmel