KrimiMeldungen 16112021, 13.08 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Judith Luig auf www.zeit.de
Dennis, Robin und Marco haben nichts zu lachen
Susanne Saygin erzählt in „Crash“ virtuos von weiblicher Rache am männlichen System – mit lauter unsympathischen Frauenfiguren.

www.swr.de
Freiburger Nahost-Experte Veit veröffentlicht Religionskrimi
Packend, regional verortet und informativ: So wird der Krimi des Freiburger Autors beschrieben. Der Straßburger Kommissar Graff ermittelt nach islamistischen Terroranschlägen.

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Hamburg, die dreckige Gangsterstadt
Schnell und hart: Altmeister Frank Göhre demonstriert mit «Die Stadt, das Geld und der Tod» virtuos, wie Noir auf Deutsch gehen kann.

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Ein Tierschützer wird fanatisch
Der Franzose Colin Niel verbindet in seinem Ökothriller «Unter Raubtieren» Aktivismus und Klimawandel.

www.rnz.de
Ein literarischer Pfad für Krimi-Queen Ingrid Noll
Weinheim setzt seiner Erfolgsautorin bereits zu Lebzeiten ein Denkmal. Wanderer erfahren von ihr an 13 Stationen Wissenswertes über die Stadt.

Stefan Fischer auf www.sueddeutsche.de
Hände hoch
Nichts ist so populär in den Audiotheken von ARD und Deutschlandradio wie Krimihörspiele. Das setzt gerade viel Kreativität frei. Ein paar Empfehlungen.

Thomas Wörtche auf www.freitag.de
Irre Konzepte? Her damit!
Das Krimi-Genre muss sich erneuern, anstatt nur modernen Diskursen hinterherzurennen – sonst droht Bedeutungslosigkeit

Thomas Hummitzsch auf www.freitag.de
Statt Muckefuck Schickeria
Jörg Fauser hat in „Kant“ Licht, Schatten und Dekor, Granteln und Mosern perfekt abgestimmt – der Autor ist schon lange mehr als ein Geheimtipp

Kirsten Reimers auf www.freitag.de
Haifischbecken großer Egos
Pieke Biermann konterkarierte die so oft beklagte Konformität des Krimis. Ihr „Berlin-Quartett“ ist noch immer aktuell

Eva Erdmann auf www.freitag.de
Leben und feiern
„Verlorener Horizont“ spielt auch in der Hölle des nahen Calais

Marcus Müntefering auf www.freitag.de
„Die Distanz schwindet“
Stellen Krimis Polizisten zu positiv dar, indem sie alles aus ihrer Sicht erzählen? Im Interview übt Bestsellerautor Till Raether Selbstkritik – und macht es in „Hausbruch“ bewusst anders

Thekla Dannenberg auf www.freitag.de
Jagd in den Pyrenäen
In Colin Niels „Unter Raubtieren“ verfolgt ein Tierschützer eine Löwenmörderin

Maike Albath auf www.sueddeutsche.de
Viel zu viele Martinis
Zwischen Frauen, Erfolgen, Dreiecksbeziehungen, Selbsthass und Misanthropie: Eine fabelhafte Ausgabe ihrer „Tage- und Notizbücher“ zeigt das schöpferische und zerstörerische Leben der Patricia Highsmith.

Stefan Liese auf www.ksta
Buch für Krimifans in Eifel präsentiert Holger Wienpahls mörderische Wandersaison
Im Hillesheimer Kriminalhaus präsentierte Holger Wienpahl als Herausgeber (l.) mit Verleger Ralf Kramp das Buch „Das Wandern ist des Mörders Lust“.

Radio und Fernsehen:

Sonja Hartl auf www.deutschlandfunkkultur.de
Revolution im Souterrain
Regina Nösslers Kriminalroman „Katzbach“ erzählt vom Widerstand gegen die Gentrifizierung in Berlin-Kreuzberg – und vom ganz normalen, prekären Alltag in einer deutschen Großstadt, in der man nicht einmal mehr in Ruhe eine Leiche entsorgen kann.

www.ndr.de
„Never – Die letzte Entscheidung“: Thriller von Ken Follett

Literaturblogs und Literaturplattformen:

talknoir.podigee.io
Talk Noir zu Attica Locke „Black Water Rising“
Talk Noir der Krimipodcast des Polar Verlags

DIETMAR JACOBSEN auf titel-kulturmagazin.net
Nach dem Krieg ist vor dem Krieg
Andreas Pflüger: Ritchie Girl

Krimiblogs:

detlef-knut.de
„Gebrochen ist dein Herz“ von Mary Higgins Clark und Alafair Burke
„Das doppelte Grab“ von Magarete von Schwartzkopf
»Tränennacht« von Karen Rose
„Rehragout-Rendevouz“ von Rita Falk

Krimi-Kritik
Frank Göhre: Die Stadt, das Geld und der Tod
Colin Niel: Unter Raubtieren

krimikiste
2119: Alice Feeney – Glaube mir
2118: Anne Nørdby – Eis. Kalt. Tot.
2117: Alex Beer – Der letzte Tod

krimirezensionen
Ivy Pochoda | Diese Frauen
Kathleen Kent | Die Tote mit der roten Strähne

www.booknerds.de
William McIlvanney – Die Suche nach Tony Veitch
Alexander Oetker – Rue de Paradis
Odd Harald Hauge – Gejagt im Eis
Hanne H. Kvandal – 78° Tödliche Breite
John Le Carré – Silverview

krimilese
Garry Disher: Moder
Javier Cercas: Terra Alta

kriminalakte
Über Sir Arthur Conan Doyles „Sherlock Holmes – Sämtliche Werke in 3 Bänden“ für den Krimifan
Französisch morden: Nestor „Burma“, erfunden von Léo Malet, gezeichnet von Jacques Tardi
Französisch morden: Philippe Djian: Die Ruchlosen

crimenoir
Heinrich Steinfest: Die Möbel des Teufels

recoil.togohlis.de
Die Schatten von gestern

zeilenkino
Über „Die Stadt, das Geld und der Tod“ von Frank Göhre

buch-haltung
Ivy Pochoda – Diese Frauen

crimealleyblog
Sarah Jane – das Rätsel des Menschseins