KrimiMeldungen 28012019, 12.22 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Sylvia Staude auf www.fr.de
Unterm Mäntelchen der Spannung
„Litprom lässt im Frankfurter Literaturhaus über den Kriminalroman diskutieren.“

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Mit Frauen zu handeln, ist lukrativer als das Drogengeschäft
„Krimi der Woche: «Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt» ist ein realistischer Thriller über Menschenhandel.“

FLORIAN BALKE auf www.faz.net
Gespaltene Heimat, gespaltene Seelen
„Nachrichten aus dem Land des Verbrechens: Die brasilianische Krimiautorin Patrícia Melo ist von heute an Gast der „Frankfurter Literaturtage“.“

kurier.at
Franzobels dritter Krimi: Schwarzfahren ist ein Verbrechen
„“Rechtswalzer“ ist besser als die Vorgänger „Wiener Wunder“ und „Groschens Grab“.“

Radio und Fernsehen:

www1.wdr.de
Leo Born – Blinde Rache
WDR 2 Krimitipp
„Die junge Kommissarin Mara Billinsky fällt auf – durch ihr Äußeres und durch ihre Art. Konflikten geht sie selten aus dem Weg. Aber die „Krähe“ hat mehrere Gesichter. „Blinde Rache“ ist der Auftakt zu einer neuen spannenden Krimireihe“

swr2-lesenswert
Jorge Zepeda Patterson: Milena

Christoph Schröder auf www.deutschlandfunk.de
Onishi und seine Waffe
Christoph Peters: „Das Jahr der Katze“
„In seinem neuen Roman „Das Jahr der Katze“ zeigt Christoph Peters erneut die düstere, gewalttätige Seite Japans. Die Hauptpersonen sind ein Mafia-Killer und ein Zen-Meister. Und wie schon im Vorgänger-Roman fließt sehr viel Blut – wie in einem Schwertkämpferfilm.“

www.deutschlandfunkkultur.de
„Organisierte Kriminalität ist Kapitalismus in Reinform“
Deutscher Krimipreis für Simone Buchholz
Simone Buchholz im Gespräch mit Gabi Wuttke

Literaturblogs und Literaturplattformen:

www.boersenblatt.net
Thrill und Kritik
„Krimis sind soghafte Gegenwartsliteratur, die fiktionalisiert, woran die Gesellschaft krankt. Meint Else Laudan, Verlegerin von Argument und Ariadne.“

www.buchmarkt.de
Litprom-Literaturtage in Frankfurt: Verbrechen zunehmend global
„Zwei Tage lang trafen sich Kriminal-Literaten aus Argentinien, Australien, Hongkong, Südkorea, Südafrika, Uruguay, Haiti, Brasilien und Deutschland im Literaturhaus Frankfurt zu öffentlichen Werkstattgesprächen, Podien und Filmvorführungen. Die achten Litprom-Literaturtage beschäftigten sich mit dem Thema Global Crime.“

Krimiblogs:

krimikiste
1722: Philipp Reinartz – Die letzte Farbe des Todes
1721: Sandra Brown – Stachel im Herzen
1720: Arno Strobel – Toter Schrei. Im Kopf des Mörders

krimi und mehr
Craig Johnson: Longmire – Bittere Wahrheiten

krimirezensionen
Haylen Beck | Ohne Spur
Alan Parks | Blutiger Januar

crimenoir
Der Deutscher Krimipreis 2019 und wie Männer über Literatur von Frauen schreiben

Krimi-Kritik
Jorge Zepeda Patterson – Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt

krimilese
Gary Victor: Im Namen des Katers

krimimimi
Thriller-Steckbrief zu „Wundbrand“ von Cilla & Rolf Börjlind
Steckbrief zu „Oxen – Das erste Opfer“ von Jens Henrik Jensen

recoil.togohlis.de
Die Minibombe in der Kloschüssel