KrimiMeldungen 23042019,12.48 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Fee Berthold-Geis auf www.main-echo.de
»Wir brauchen keine Armee lieber Frauen«
Auf einen Kaffee mit. . . :
Autorin Simone Buchholz – Zum zweiten Mal Gewinnerin des Deutschen Krimipreises – Aufgewachsen in Laufach-Hain

David Steinitz auf www.sueddeutsche.de
Sonnenstich
„Vom Aufeinanderprallen von Größenwahn und Realität erzählt der finnische Autor Antti Tuomainen in „Palm Beach, Finland“. Er hat sich dabei deutlich von den blutigen Kino-Eskapaden der Coen-Brüder inspirieren lassen.“

Marie Schmidt auf www.sueddeutsche.de
Die schiefe Bahn meines Lebens
„In Sara Grans drittem Roman über die beste aller Detektivinnen steht Claire DeWitt vor dem Fall aller Fälle.“

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Autobahnraststätten als Jagdreviere
Krimi der Woche: Im Thriller «Asphaltdschungel» des Westschweizer Autors Joseph Incardona sucht ein Vater den Entführer seiner Tochter.

HANNES HINTERMEIER auf www.faz.net
Diese Frau muss man kennen
HARRY BINGHAMS KRIMI „FIONA“:
„Klingt nach Clare Danes: Harry Bingham hat mit Fiona Griffiths eine Ermittlerin geschaffen, deren Fälle zum intelligentesten und vergnüglichsten Krimistoff dieser Jahre gehören.“

ROSA-MARIA GROPP auf www.faz.net
Wer mordet für ein Bild?
KRIMI „TURM DER BLAUEN PFERDE“ :
„Was geschah mit dem Gemälde „Turm der blauen Pferde“? Der Autor Bernhard Jaumann versucht in seinem neuen Kriminalroman, dem Verschwinden des berühmtesten Gemäldes des zwanzigsten Jahrhunderts nachzugehen.“

Eva Erdmannn auf www.freitag.de
Ick jrul’ mi so
„Lohnend ist’s, „Unterm Birnbaum“ zu graben. Und auch einem neuen Krimi steht Theodor Fontane gut“

Kirsten Reimers auf www.freitag.de
Archäologie der Lügen
„Seelenruhig und gnadenlos trägt Tana French die Fassade eines reichen Sonnyboys ab“

Florian Schmid auf www.freitag.de
Aufstand, komm
„A. G. Lombardo lässt seinen Odysseus durch die Rassenunruhen in Los Angeles von 1965 irren“

Joachim Feldmann auf www.freitag.de
Flaneur aller Abwege
„Inspector Morse ist wieder da. In den originalen Krimis fährt der Fernsehheld noch Lancia statt Jaguar“

Rolf-Bernhard Essig auf www.wienerzeitung.at
Markus Bundis wendungsreicher Krimi
„In „Alte Bande“ treibt der Schweizer Schriftsteller ein raffiniertes Spiel mit der Realität.“

Hans Jörg Wangner auf www.stuttgarter-nachrichten.de
Tief im braunen Sumpf
„Der unerwartete Tod von Philip Kerr hat vor gut einem Jahr große Trauer in der Krimi-Gemeinde ausgelöst. Jetzt erscheint auf Deutsch sein „Berliner Blau“ – einer der besten Bernie-Gunther-Romane, wie Killer-&-Co.-Kritiker Hans Jörg Wangner meint.“

Radio und Fernsehen:

Oliver Steuck auf www1.wdr.de
Joël Dicker – „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“
WDR 2 Krimitipp
„Nach seinem Weltbestseller „Der Fall Harry Quebert“ hat Joel Dicker erneut einen grandiosen Krimi geschrieben. Für unseren Kritiker ist „Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ ein Buch für die ewige Bestenliste.“

Thomas Wörtche auf www.deutschlandfunkkultur.de
Eine Art literarische Selbsttherapie
„Nico Walkers „Cherry“ verhandelt gleich drei brennende Themen der US-Politik: Veteranen, Opioid-Krise, Knast. Enttäuschend ist jedoch die Kunstlosigkeit des Romans.“

Tobias Gohlis auf www.deutschlandfunkkultur.de
Erschreckendes Sozialpanorama des heutigen Kuba
Leonardo Padura: „Die Durchlässigkeit der Zeit“
„Die Suche nach einer gestohlenen Statue führt Mario Conde in die Slums von Havanna. Was er dort sieht, schockiert selbst den hartgesottenen Detektiv. Lesenswerter Krimi und gleichzeitig Porträt eines Landes, das jede sozialistische Hoffnung verloren hat.“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Gekidnappte Detektive
„In ihrem dritten Fall müssen Dennis Lehanes Ermittler Patrick Kenzie und Angela Gennaro alles wagen, um hinter das Geheimnis einer ruchlosen Entführung zu kommen“

Walter Delabar auf literaturkritik.de
Ein prekäres Verhältnis
„James Sallisʼ „Willnot“ ist nur vorgeblich ein Krimi – tatsächlich lesen wir eine wunderbare erzählerische Reflexion über die Grenzen zwischen Leben und Tod“

Krimiblogs:

krimikiste
1766: Robin Stevens – Tödliches Spiel in Hongkong
1765: Mark Griffin – Dark Call
1764: Oscar de Muriel – Die Todesfee der Grindlay Street
1763: Benedikt Gollhardt – Westwall

krimirezensionen
Volker Kutscher | Marlow
Volker Kutscher | Märzgefallene ♬
Volker Kutscher | Die Akte Vaterland

krimi und mehr
Weißer Tod von Robert Galbraith (Cormoran Strike 4)
Ulrich Radermacher – Hundsbua
Christiane Dieckerhoff: Spreewaldwölfe
Lea Rieck – Sag dem Abenteuer, ich komme

krimimimi
Krimi-Steckbrief zu „Schuldig“ von Kanae Minato
Thriller-Steckbrief zu „Die ewigen Toten“ von Simon Beckett

Krimi-Kritik
Joseph Incardona – Asphaltdschungel

crimenoir
Krimi-Bestenliste im April: Ein Abgleich

wortgestalt-buchblog.de
Miss Marples Krimitipp im April 20.19

herlandnews
Krimipreise Deutschland
Nur was wahrgenommen werden kann, existiert