KrimiMeldungen 07102019, 12.48 Uhr

Nachrichten:

www.faz.net/
KRIMIBESTENLISTE IM OKTOBER: Cool, cooler, Disher
„F.A.S. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Garry Disher kann sich nur selber schlagen, und vier Neuzugänge müssen sich erst einmal hinten einreihen.“

Printmedien online:

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Wie weit gehen Eltern für ihr Kind?
„Krimi der Woche: Adrian McKinty lässt in «The Chain» Kinder entführen – plump und enttäuschend.“

GINA THOMAS auf www.faz.net
Jede Zivilisation trägt den Keim ihrer Zerstörung in sich
„Fröhliches Gemüt, dunkle Romanvisionen: In seinem neuen Thriller entführt Robert Harris seine Leser nur scheinbar ins Mittelalter. Eine Begegnung in London.“

Mirjam Marits auf www.diepresse.com
Bernhard Aichner: Ein Fund, der alles verändert
„Eine Lieferung Bananen, in der Kokain versteckt wurde: Eine folgenschwere Entdeckung steht am Anfang des neuen, clever konstruierten Thrillers von Erfolgsautor Bernhard Aichner.“

Radio und Fernsehen:

Andrej Klahn auf www.deutschlandfunk.de
Noch ein Tod in Venedig
Gerhard Roth: „Die Hölle ist leer – die Teufel sind alle hier“
„Der Übersetzer Emil Lanz hat genug vom Leben und will Selbstmord begehen. Doch alles kommt anders, als er Zeuge eines Mordes wird. Mit seinem neuen Roman legt Gerhard Roth den zweiten Teil seiner Venedig-Trilogie vor. Dem neuen Lagunen-Krimi fehlt es aber vor allem an Spannung.“

Peter Meisenberg auf www1.wdr.de
Kate Atkinson – Deckname Flamingo
„Eine 18-Jährige wird 1940 vom britischen Inlandsgeheimdienst rekrutiert. Der lässt sie auch zehn Jahre später nicht aus ihren Fängen. Die britische Erfolgsautorin erobert mit viel Witz das Agententhriller-Genre.“

ISABELLA ARCUCCI auf www.swr.de
Jung-Hyuk Kim – Dein Schatten ist ein Montag
„Ein Detektiv auf der Jagd nach einem geheimen Tablet, ein mysteriöser Kampfkunstverein, viel Sex und die Megametropole Seoul – fertig ist Jung-Hyuk Kims Krimi im Noir-Stil aus Südkorea“

www.ndr.de
Robert Harris: „Der zweite Schlaf“
„“Der zweite Schlaf“ von Robert Harris ist ein Thriller, der in der Zukunft spielt. Er zeigt, was passieren kann, wenn wir unsere Probleme nicht in den Griff bekommen.“

Sonja Hartl auf www.deutschlandfunkkultur.de/
Cyberwar statt gute alte Detektivarbeit
Adam Brookes: „Der chinesische Verräter“
„Nach 20 Jahren Arbeitslager erkennt Spion Li Huasheng die Welt der Geheimdienste nicht wieder. Vor allem die in China, wo Cyberkrieg und totale Überwachung herrschen. Geschickt verbindet Adam Brookes alte Spionageromanelemente mit modernen Entwicklungen.“

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Dietmar Jacobsen auf titel-kulturmagazin.net
»Willkommen im Reich des digitalen Volkszorns!«
Johannes Groschupf: Berlin Prepper

JÖRG KIJANSKI auf www.booknerds.de
Alan Carter – Marlborough Man

CrimeMag Oktober 2019

Thomas Adcock: World Gone Mad – Rede für KrimisMachen 4
Alf Mayer: Die Rede, übersetzt
Tobias Gohlis: Über Helden – Keynote KM 4
Thomas Wörtche: Über Langeweile – Keynote KM 4
Monika Geier: Arbeite dran! – Kommentar KM 4
Robert Rescue: Auf alles gefasst sein!
Sonja Hartl: Jodi Kantor & Megan Twohey „She Said“
Textauszug Regina Nössler „Die Putzhilfe“
Hazel Rosenstrauch: Marko Martin „Dissidentisches Denken“
Peter Münder: Juan Moreno „Tausend Zeilen Lüge“
Gerhard Beckmann: Aidan Truhen „Fuck You Very Much“
Markus Pohlmeyer: TV-Serie „Wege des Herrn“
Alf Mayer: Peter Christian Hall „Grotesk“

Iris Tscharf & Katja Bohnet: 1 Buch – 2 Stimmen: Delia Owens „Der Gesang der Flusskrebse“
Ines Bayer: Anthony Mann – seine Noir-Filme
Peter Münder: Garry Disher „Hitze“
Wolfgang Schweiger: Reiner Boller: In einer Bar in Mexiko
Gerhard Beckmann: Ross Thomas „Der Fall inSingapur“
Peter Münder: Heide Sommer „Lassen Sie mich mal machen“

Dominique Ott: Venedig 2019
Sandi Baker: Getting Skulls in Zimbabwe

Schatzsuche – Krimi-Neuerscheinungen, Krimigedicht, Krimi-Veranstaltungen

Bloody Chops:
Kate Atkinson: Deckname Flamingo
Harry Bingham: Fiona. Das tiefste Grab
William Boyle: Einsame Zeugin
Declan Burke: Slaughter’s Hound
Garry Disher: Kaltes Licht
Jonathan Lethem: Der wilde Detektiv
Lisa McInerney: Blutwunder
Selim Özdogan: Der die Träume hört
Hugo Pratt: Ticonderoga
Joseph Roth: Die Rebellion
Joseph Roth: Beichte eines Mörders – erzählt in einer Nacht
Sonja M. Schultz: Hundesohn
Tomi Ungerer: Emil, der hilfreiche Tintenfisch

Non fiction, kurz:
Anne Applebaum: Roter Hunger
Tillmann Bendikowski: Ein Jahr im Mittelalter
Wolfgang Brenner: Das deutsche Datum
Grit Lemke: Das Universum Volker Koepp
Marzio G. Mian: Die neue Arktis
Roland Meyer: Operative Porträts
Günter Müchler: Napoleon
Sebastião Salgado: Gold
Heinrich Steinfest: Gebrauchsanleitung fürs Scheitern
Richard Wrangham: Die Zähmung des Menschen

Krimiblogs:

krimikiste
1863: Andreas Pflüger – Geblendet
1862: Hendrik Falkenberg – Das Recht des Stärkeren
1861: Andreas Föhr – Tote Hand
1860: Romy Fölck – Sterbekammer

krimirezensionen
Peter Heller | Der Fluss
Anna Simons | Verborgen
Abgehakt September 2019
Giorgio Scerbanenco | Der Lombardische Kurier

krimi und mehr
Harry Kämmerer – Letzte Reise
Vernichtung von David Lagercrantz

Krimi-Kritik
Adrian McKinty – The Chain

krimilese
Georges Simenon: Maigrets Memoiren

krimimimi
Krimi-Steckbrief zu „Hotel Cartagena“ von Simone Buchholz

frankrumpel.wordpress.com
Kate Atkinson: Deckname Flamingo
Sonja M. Schultz: Hundesohn
Lisa McInerney: Blutwunder

wortgestalt-buchblog.de
Kriminalliteratur aus Ostasien | Filmcheck

zeilenkino
Women in Crime: „In a lonely place“ von Dorothy B. Hughes

buch-haltung
Simone Buchholz – Hotel Cartagena

dietipperin.wordpress.com
Einer Flog über die Vogelsburg – Anja Mäderer