Krimis, die auf einem Zettel stehen

(Cover und Klappentexte wurden der Verlagpräsentation entnommen)

August 2019:

Chris Hammer: Outback – Fünf tödliche Schüsse. Eine unfassbare Tat. Mehr als eine Wahrheit

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: FISCHER E-Books; Auflage: 1 (24. Juli 2019)

Hitze. Mord. Rätsel. Schuld. Erlösung: der atemberaubende Nr.1-Bestseller-Thriller aus Australien
Rivers End, ein Städtchen in der flirrenden Hitze des Outbacks: eiskalt eröffnet der junge Pfarrer vor der Kirche das Feuer auf seine Gemeinde. Er tötet fünf Menschen. Ein Jahr später kommt Reporter Martin Scarsden in den Ort, um über die Morde zu schreiben. Aber als er die Einheimischen befragt, begreift er, dass es mehr als eine Wahrheit gibt, was die Tat des Pfarrers angeht. Warum hat er wirklich getötet? War er ein Monster oder ein idealistischer Rächer? Welche Geheimnisse wird die ausgedörrte rote Erde von Rivers End noch freigeben?

September 2019:

Hannelore Cayre: Die Alte
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Argument Verlag mit Ariadne; Auflage: Erstauflage (16. September 2019)
Wie kommt eine alleinerziehende Wie kommt eine alleinerziehende
Mutter und Übersetzerin fürs Mutter und Übersetzerin fürs
Drogendezernat dazu, die rote Linie Drogendezernat dazu, die rote Linie
zu über schreiten? Ganz einfach: Sie zu über schreiten? Ganz einfach: Sie
entführt einen Berg Haschisch aus entführt einen Berg Haschisch aus
einem Transporter – leichten Herzens, einem Transporter – leichten Herzens,
ohne Zerknirschung oder Entsetzen. ohne Zerknirschung oder Entsetzen.
Und sie wird Und sie wird Die Alte.

 

Paulus Hochgatterer: Fliege fort, fliege fort
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Deuticke Verlag (23. September 2019)

 

Lisa McInerney: Blutwunder
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Liebeskind; Auflage: Deutsche Erstausgabe (16. September 2019)
Ryan Cusack hat schon eine beachtliche Karriere als Dealer hingelegt. Dabei weiß er wie alle Zwanzigjährigen noch gar nicht genau, was eigentlich sein Ding ist. Kein guter Zeitpunkt also, dass seine Freundin Karine ihm den Laufpass gibt, weil er sein Leben nicht auf die Reihe kriegt. Und kein guter Zeitpunkt, dass sein Boss ihn in eine Sache verwickelt, die leicht aus dem Ruder laufen kann. Dan Kane will die Stadt mit hochwertigem Ecstasy überschwemmen, das er aus Italien bezieht. Sich mit der neapolitanischen Camorra einzulassen, ist natürlich immer heikel, selbst wenn die Jungs zunächst auf deiner Seite stehen. Und dann gibt es ja noch Jimmy Phelan, der das organisierte Verbrechen der Stadt kontrolliert, vor allem die Drogengeschäfte. Der sieht es überhaupt nicht gern, wenn man ein Stück von seinem Kuchen nimmt, ohne vorher zu fragen. Es kann also sein, dass Ryan Cusacks beachtliche Karriere bald schon einen empfindlichen Dämpfer bekommt. Erst recht, als die erste Lieferung mit den italienischen Wunderpillen verloren geht …

 

Fuminori Nakamura: Der Revolver
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Diogenes; Auflage: 1 (25. September 2019)
In einer Regennacht findet ein junger Mann in den Straßen von Tokio eine Leiche – und neben ihr einen Revolver. Nishikawa nimmt die Waffe an sich und entwickelt schon nach kurzer Zeit eine unheimliche Obsession. All seine Gedanken, sein ganzes Leben kreisen um das perfekte kleine Wunderwerk. Und um die vier Kugeln, die sich noch immer in der Trommel befinden. Irgendwann ist es nicht mehr genug, die Waffe zu besitzen. Er muss sie abfeuern.

Oktober 2019:

Regina Nössler: Die Putzhilfe
Thriller Taschenbuch: 350 Seiten
Verlag: konkursbuch (16. Oktober 2019)

November 2019:

Derek Raymond: Er starb mit offenen Augen
Taschenbuch: 270 Seiten
Verlag: PULP MASTER; Auflage: 1., 1. Auflage 2019 (1. November 2019)

Dezember 2019:

Melanie Raabe: Die Wälder
Broschiert: 380 Seiten
Verlag: btb Verlag; Auflage: Originalausgabe (27. Dezember 2019)
Als Nina die Nachricht erhält, dass Tim, ihr bester Freund aus Kindertagen, unerwartet gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass er sie noch kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat, zu erreichen. Und sie ist nicht die Einzige, bei der er sich gemeldet hat. Tim hat ihr nicht nur eine geheimnisvolle letzte Nachricht hinterlassen, sondern auch einen Auftrag: Sie soll seine Schwester finden, die in den schier endlosen Wäldern verschwunden ist, die das Dorf, in dem sie alle aufgewachsen sind, umgeben. Doch will Nina das wirklich? In das Dorf und die Wälder zurückkehren, die sie nie wieder betreten wollte …

Januar 2020:

Anne von Vaszary: Die Schnüfflerin

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Knaur TB; Auflage: 1. (13. Januar 2020)
Der Geruchssinn als Ermittler: »Die Schnüfflerin« von Anne von Vaszary ist ein origineller, unblutiger Kriminalroman um eine Frau, die dank ihres ausgeprägten Geruchssinns einem Gift-Anschlag in Berlin entgeht und unverhofft selbst zur Ermittlerin wird.
Eigentlich wollte Nina (23, Schulabbrecherin ohne Lebensplan) sich mit ihrem Bekannten Ricky nur in einem Restaurant in Berlin treffen, um ihm zu sagen, dass ihr One-Night-Stand Folgen hat, doch dann kommt alles anders. Mehrere Gäste ringen nach Luft, rutschen von ihren Stühlen und kämpfen um ihr Leben – unter ihnen auch Ricky. Nina bleibt von dem Gift-Anschlag verschont, weil ihre seit der Schwangerschaft hochsensible Nase sie davon abgehalten hat, das Essen zu probieren. Schon seit Tagen kämpft Nina mit den Auswirkungen ihres verstärkten Geruchssinns. Eine nützliche Fähigkeit, denkt sich Kommissar Koller von der Berliner Kripo und spannt Nina in seine Ermittlungen ein, die – der Nase nach – direkt zum Mörder führen ..

 

Davide Longo: Die jungen Bestien

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Rowohlt Buchverlag; Auflage: 1. (28. Januar 2020)Ein neuer Kriminalfall aus Piemont, in dem der schweigsame Bergkauz und heimliche Menschenkenner Corso Bramard ermittelt: Bei dem Bau einer Bahnschnellstrecke zwischen Mailand und Turin werden die Überreste von zwölf Leichen gefunden, und eine Spur führt in die Zeit des italienischen Terrorismus, der Brigate Rosse.
Im Turiner Herbst 1977 hatten ein paar Jugendliche den Parteisitz der rechten MSI in Brand gesetzt. Dabei war ein Mann ums Leben gekommen, der sich nachts in den Räumen aufhielt. Wussten die Jugendlichen, dass ein Mensch im Gebäude war? War alles nur ein Spiel der jungen Leute, in jenen aufgeheizten Zeiten, oder wollten sie wirklich einen Mord begehen? Niemand kennt die Antwort, die Jugendlichen sind seitdem spurlos verschwunden.
Fast vierzig Jahre später suchen zwei Kommissare und ihr ehemaliger Kollege Corso Bramard nach einer Verbindung zu jenem Fall. Die Drei geraten in einen schier unbezwingbaren Strudel aus italienischer omertà und Lüge. Und doch nähern sie sich beharrlich einer Wahrheit, die von der Politik unter den Teppich gekehrt wurde.